Die zunehmende Amerikanisierung Deutschlands

Es ist ein seltsames Phänomen, das bis 1989 fast ausschließ –
lich im Westen Deutschland zu beobachten war, nämlich die
erschreckende Zunahme einer Amerikanisierung der deutschen
Bevölkerung.
In der untergegangenen DDR war diese Amerikanisierung weit –
gehend unbekannt, da staatlicherseits unterbunden. Bis auf
Negermusik hörende Jugendliche und eine kleine, rasch unter
staatliche Aufsicht gestellte Gruppe Indianer spielender
Ostdeutscher in Sachsen, blieb dieses Phänomen weitgehend
unbekannt. Auch blieb in der DDR eine ähnlich geartete
Russifizierung vollständig aus. Kein DDR-Bürger würde
sich freiwillig eine Russenmütze aufsetzen oder etwa
eine sowjetische Flagge auf seinem Grundstück hissen,
geschweige denn sich wie sowjetische Filmstars kleiden
wollen.
So blieb denn dieses seltsame Phänomen ausschließlich
dem Westen vorbehalten. Hatte man zunächst nach 1945
angenommen, das bloßes Kauen von amerikanischem
Kaugummi dazu führe, so musste man es jedoch später
feststellen, das der Verursacher dieses Virus, so
um das Jahr 1948 herum, in Berlin entstanden und
wohl offenbar durch ganz bewusst von Amerikanern
über der Stadt abgeworfene Tafeln von Schokolade
ausgelöst wurde. Rasch breitete sich von Westberlin
dann dieses Virus über ganz Westdeutschland aus.
Infizierte Personen begannen sich anders zu kleiden
und in einer seltsam abgewanderten Form Englisch zu
sprechen. Fortan waren überall die drastischen Folgen
der Infizierung erkennbar : Leute mit Cowboyhüten auf
dem Kopf, Übergewichtige die ihre gesamte Ernährung
auf amerikanisches Fastfood umgestellt, sowie ganze
Generationen von Stubenhockern die bei Serien und
Talkshows im US-Format förmlich verblödeten, dazu
auch zahllose Individuen, welche sich in Kostümen
nachgestellt den amerikanischen Filmen offen auf
den Straßen präsentierten.
Der Versuch von Wissenschaftlern diesem Virus mit
einer gezielten Finnisierung des Landes, etwa mit
täglichen Saunabesuchen, gegenzusteuern hatten da –
gegen nur mäßigen Erfolg. Erst in den 1960er Jahren
mit der Einführung von Türken, gelang es, mit dem
Islam als Gegenrichtung, vereinzelt eine erfolg –
reiche Gegensteuerung, jedoch blieb diese auf
einzelne Stadtbezirke in Großstädten, örtlich
sehr begrenzt.
So grassiert diese oftmals zur vollständigen
Verblödung führende Virus auch weiterhin ganz
ungehemmt unter der deutschen Bevölkerung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..