Warum Le Pen so gefährlich, wo doch andere die Verbrechen begehen

Im deutschen Blätterwald kann man nun dauernd davon
lesen, wie gefährlich Le Pen doch für Europa sei und
dass, obwohl doch andere die Verbrechen begehen und
das beileibe nicht nur in Frankreich, sondern in allen
Staaten der EU !
Die eigentliche Frage ist doch : Für wen ist denn nun so
plötzlich eine rechtePartei so brandgefährlich geworden,
die Terroristen und Kriminelle, – zumal das in Frankreich
oft keinen großen Unterschied macht, – nun energischer
bekämpfen will als all die schlappen Liberalen und Lin –
ken zuvor ?
Geschürrt wird diese Hysterie doch genau von den Kreisen,
die für die Zustände in Frankreich und anderen EU-Staaten
verantwortlich sind aus nackter Angst davor, das ans Licht
kommt, was sie in Europa angerichtet und aus Furcht um
ihre wohldotierten Pfründe !
Wer zufällig die Sendung ´´ Presseclub „ vom 13.Dezember
2015 gesehen, der konnte die Denkweise dieser Journalisten
hautnah mit erleben. Als dort nämlich ein Zuschauer in die
Runde der anwesenden Journalisten fragte, was denn wäre,
wenn etwa die Mehrheit der Bevölkerung gegen weitere
Einwanderung wäre, da antwortete eine französische Jour –
nalistin darauf nur ´´ Aber was wird dann aus den Flücht –
lingen ? „ So sieht also gelebte Demokratie aus, nämlich
das die Meinung der Mehrheit des Volkes null zählt ! Und
da wundern sich diese Leute tatsächlich, das man derartige
Politiker abwählt und Le Pen in Frankreich die Zeitungen,
welche so berichten, die staatlichen Subventionen entzieht ?
Die Wahl in Frankreich zeigte nun auch die andere Seite
des politischen Systems, denn wenn es um die Wahrung
ihrer Pfründe und Privilegien geht, dann werfen plötzlich
all diese bürgerlich-demokratisch oder auch ´´ etabliert „
genannten Parteien schnell ihr Wahlprogramm über Bord,
liegen einander in den Armen und sind nun eine große Fa –
milie oder Verbündete. ´´ Große Koalition „ heißt da das
Zauberwort und das nicht nur in Frankreich ! Das wohl
beste Beispiel für solche Art von Politikern liefert uns
gegenwärtig Griechenland, wo die extremen Linken mit
Rechtsextremisten das Lager geteilt. Und in Frankreich
geht man nun sehr zeitig zu Bett !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..