Medienmüll statt Qualität

In der üblichen Art dumme Schlagzeilen zu produzieren,
fällt nun auch diese Information ´´ Iran feuern Raketen
nahe US-Flugzeugträger ab „. Eigentlich müßte es eher
heißen : US-Flugzeugträger kreuzt in provozierender
Weise vor der iranischen Küste. Was die US-Streitkräfte
dort in der Region überhaupt zu suchen haben, verraten
uns die Medien natürlich nicht. Statt dessen berichten
die folgenden Stuss über den Vorfall : ´´ Üblicher Weise
arbeiteten die Seestreitkräfte beider Länder routiniert
zusammen „ ( aus ´´ Die Welt „ ). Auch in der ´´ Süd –
deutschen Zeitung „ verbreitet man denselben Müll :
´´ Üblicherweise arbeiteten die Seestreitkräfte beider
Länder routiniert und fachmännisch zusammen „
Soso ! Wie oft haben wir denn iranische Marine etwa
in Küstennähe der USA gesehen ? Oder wie viele ge –
meinsame Manöver der Seestreitkräfte beider Nationen
hat es bislang gegeben, daß da eine gewisse Routine auf
kommen könnte ?
Schon die beinahe wortgleiche Verbreitung der DPA-
Meldung in den unterschiedlichsten Printmedien zeigt,
wie widerspruchslos oder sollte man besser schon sagen
hirnlos man in den deutschen Redaktionen jede vom den
USA lancierte Meldung wiedergibt. Guter Journalismus
sieht anders aus !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.