Neujahrsansprache der Kanzlerin : Nichts Neues für 2016

Bundeskanzlerin Merkel verkündete bereits vor Veröffentlichung
ihrer Neujahrsansprache ´´ Es kommt darauf an, denen nicht zu
folgen, die mit Kälte oder gar Hass in ihren Herzen ein Deutschsein
allein für sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen „. Dabei
haben in diesem Land längst immer mehr Deutsche das Gefühl,
das Deutschland nicht mehr ihnen gehöre, sondern von unfähigen
Politikern immer mehr den Flüchtlingen offeriert werde. Das hätte
Frau Merkel nun also nicht extra betonen müssen. Auf jedem Fall
hat es wenig mit ´´ Kälte „ oder gar ´´ Haß „ zu tun, wenn man sein
Vaterland liebt, sondern eher das Gegenteil ist der Fall. Denn was
man liebt, ist man auch bereit zu beschützen ! Das haben all die
vaterlandslosen Gesellen aus der Politik aber nie verstanden. Für
die ist Patriotismus ja auch nur, wenn man einen eingekauften
Fußballstar mit Migrationshintergrund bejubelt. Alles andere sei
purer Nationalismus.
Die Kanzlerin warb auch um Geduld, bei der von ihr selbst am
meisten mitverschuldeldete Krise, die – natürlich nur den Deut –
schen – noch viel ´´ Zeit Kraft und Geld „ kosten werde. War ja
zuvor das ganze Jahr über nur von Flüchtlingen die Rede, die in
Deutschland nur vorübergehend ein sicheres Exil suchten, so ist
nun nämlich übermäßig die Rede von ´´ der Integration jener, die
dauerhaft hier bleiben werden „. Womit Angela Merkel einmal
mehr unterstreicht, daß eben Deutschland nicht mehr den Deut –
schen gehöre. Das nämlich ist das Hauptanliegen der Ansprache
der Bundeskanzlerin. Und genau darauf bezieht sich auch der
Satz ´´ Wir schaffen das „ 80 Millionen Deutsche dauerhaft zu
entwurzeln !

2 Gedanken zu “Neujahrsansprache der Kanzlerin : Nichts Neues für 2016

    • Danke für den Hinweis. In der Tat ein bemerkenswertes Video mit einer um so ehrlicheren Botschaft. Man ist wirklich geneigt, sich so einen Politiker einmal für Deutschland zu wünschen, eben jemanden der auch wirklich ein Volksvertreter ist und das eigene Volk vertritt.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.