Eurokraten-Handlanger sagen ihren Gipfel ab

Die Regierung Merkel, die weder über einen Rückhalt der
Mehrheit im eigenem Volk verfügt, geschweige denn inner –
halb der EU, setzt trotzdem ihre unverantwortliche Politik
unvermindert fort als gelte es auch dem allerletzten Gut –
menschen klarzumachen, dass man quasi über keinerlei
fachliche Kompetenz verfügt.
Das krampfhafte Festhalten an der Illusion die Briten in
der EU halten zu, gleicht dem Versuch eines am Ertrinken –
den, welcher beim Schiffbruch bereits sämtliche Rettungs –
boote und die Schwimmweste verloren und sich nunmehr
verzweifelt an dem letzten Treibgut klammert.
Ebenso vollkommen unverantwortlich ist der Versuch sich
an den mehr als zweifelhaften ´´ Bündnispartner „ Türkei
zu klammern. Mit dem Versprechen von Alimentierung –
im Augenblick erst einmal 3 Milliarden Euro -, wobei es
mehr als ungewiß, dass sich die gleich darauf sich schon
einmal in Erpressung der EU mit neuen Flüchtlingsmassen
übte, sich mit solchen Summen zufrieden geben werde.
Schlimmer noch, dass obwohl in der gesamten EU nie –
mand weitere Flüchtlinge haben will, das einseitige
Versprechen der Regierung der Türkei weitere Flücht –
linge abnehmen zu wollen. Die Ignoranten im Bundes –
tag sind also tatsächlich bereit der Türkei auch noch da –
für Milliarden zu zahlen, dass sie ihnen Tausende von
muslimischen Flüchtlingen abnimmt !
So muß man also sogar schon den Bombenlegern in der
Türkei dafür dankbar sein, dass deren Attentat es verhin –
dert, dass auf einem ersten Gipfel derlei Wahnsinn unter –
schriftsreif geworden. Das Absagen des Gipfels der Koali –
tion der Willfährigen Handlanger gibt zugleich den verant –
wortungsvoll handelnden osteuropäischen Staaten die
Möglichkeit ihre Außengrenzen dicht gegen sämtliche
Erpressungsversuche der Türkei zu machen. Wünschens –
wert wäre es, wenn diese Staaten, natürlich unter Aus –
schluß der Handlanger-Regierungen, dieselbe Hilfe bei
Grenzsicherungsmaßnahmen, welche sie Mazedonien
zuteil werden ließen, nun auch dem armen Griechen –
land angedeihen ließen. Denn ist die griechische Grenze
dicht, verliert Erdogan den letzten Hebel mit welchem
er Europa noch zu erpressen vermag.
Weigert sich die Türkei doch schon jetzt weitere Flücht –
linge aus Syrien aufzunehmen. Das Schließen der Gren –
zen zur Türkei hin, würde zugleich die Türken zwingen
ihre hinterhältigen Kriegsspielchen einzustellen, weil
sie dann nämlich deren Opfer nicht mehr nach Europa
abladen können. Noch ist der Türkei nämlich nur an
einem gelegen, sämtliche Friedensbemühungen des
Herrn Steinmeier zunichte zu machen, um sich mit
dem fortwährenden Krieg eine ständige Einnahme –
quelle zu schaffen und zum anderen um dadurch die
eigene Machtposition auszubauen. Das hat man im
deutschen Außenministerium immer noch nicht mit –
bekommen. Wie auch, denn dazu benötigt es einem
klarem Sachverstand und der ist im derzeitigem Bun –
destag schlichtweg nicht vorhanden !
Dort nämlich versucht man es immer noch zu ergründen,
warum es unmöglich scheint, dass 500 Millionen Europäer
keine 1 Million muslimischer Flüchtlinge aufnehmen. Da –
bei müsste man es sich aber eher einmal fragen, warum
1 Milliarde Muslims nicht willens sind, 1 Millionen mus –
limischer Flüchtlinge aufzunehmen. Ganz einfach, weil
die muslimischen Staaten ganz genau wissen, was da für
Leute nach Europa strömen ! Spätestens nach den Silves –
tervorfällen in Deutschland hätte dieses auch dem aller –
dümmsten Bundestagsabgeordneten aufgehen müssen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eurokraten-Handlanger sagen ihren Gipfel ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s