Der Fall ´´ Clausnitz „ läutet endgültig Ende des deutschen Rechtsstaat ein

Eine Parodie des Rechtsstaates kann man nun live in den
Medien, nach den Vorfällen im sächsischen Clausnitz, er –
leben. Während die Heiko Maasgeschneiderte Justiz allen
Orten gegen das wahre Verbrechen kapituliert, allem vor –
an in jenen Orten und Gemeinden, wo Sozialdemokraten
das Sagen haben, versuchen die roten Genossen nun also
mit einem Schauprozeß vom eigenen Versagen abzulenken.
Man hat also nun gegen vier an den Protesten in Clausnitz
Beteiligten Strafanzeige gestellt ! Augenscheinlich ist es für
gewisse Politiker in diesem Land ein weitaus größeres Ver –
brechen einen libanesischen Jungen zum Weinen gebracht
zu haben als ein deutsches Mädchen sexuell zu belästigen
oder gar zu vergewaltigen.
Nun also wieder ein Schauprozeß gegen Rechts, mehr schon
gegen jedes Recht, um von dem Komplettversagen der polit –
ischen Kräfte in diesem Land abzulenken. Denn nach weit über
1.000 Straffällen in der Silvesternacht in Köln ist die Bilanz von
Heiko Maas Justiz mehr als ernüchternd : Null Straftäter zu Ge –
fängnisstrafen verurteilt, Null Straftäter abgeschoben ! Dafür
wird nun Clausnitz groß aufgezogen.
Ich gebe all den vollkommen unfähigen Politikern eines zu be –
denken : Im sächsischen Heidenau demonstrierten auch Frauen
und Kinder mit als SPD-Chef Gabriel die dort vertretene Antifa
mit seiner Pack-Rede aufgeputscht. Was wenn sich nun solch
ein Video findet, auf dem Gabriel eines dieser deutschen Kin –
der zum Weinen gebracht ? Wird dann auch einem Sigmar
Gabriel endlich der Prozeß gemacht ? Oder gilt es auch schon
für Kinder, daß sie nicht deutsch sein dürfen, um von angeb –
lich deutschen Volksvertretern wahrgenommen zu werden ?
Im Fall Clausnitz offenbart sich, wie weit dieses Land sich im –
mer mehr von jeder Rechtstaatlichkeit entfernt und zu einem
Regime mutiert, das auf Schauprozesse setzt.
Man schaue sich in Clausnitz nur einmal an, wie Politiker dort
versucht sind die Polizei politisch zu infiltieren. So sprach der
es der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Albrecht
Pallas ganz offen aus ´´ Auch Behörden müsse klar sein, dass
sie nicht im politikfreien oder gesellschaftsfreien Raum han –
delten „. So soll also die Polizei nicht dem Bürger, sondern
Politikern dienen ! Klarer hätte es Pallas nicht ausdrücken
können.
Natürlich ist es im Fall Clausnitz ebenso auffallend, dass ge –
rade die Parteien, wie Linke, SPD und Grüne, deren Mitglieder
oft genug selbst Rechtsbruch begangen, um Demonstrationen
von politisch Andersdenkenden zu blockieren, nun am lautes –
ten, in typischer ´´ Haltet den Dieb „-Ablenkung, die Blockade
des Busses in Clausnitz kritisieren. Und wenn nun ein einziger
Demonstrant von Clausnitz für diese Blokade verurteilt, dann
gehören viele Politiker, unter anderem der frühere Präsident
des Bundestags, Wolfgang Thierse ( SPD ), mit auf die Anklage –
bank !
Offensichtlich wird hier der Vorfall hochgespielt, wie gesagt,
zum Einen, um vom eigenen Versagen abzulenken und zum
anderen, weil der Heimleiter in Clausnitz AfD-Mitglied gewesen
ist. Das es sich bei dem ganzen Vorfall um nichts als eine von
Politik und Medien aufgeblähte Kampange handelt, zeigt sich
schon darin, dass der Vorfall an sich so wenig her gibt, dass
man ihn mit einen Brandanschlag in Bautzen in Verbindung brin –
gen muß. Das gleicht ungefähr dem, als wenn nun die AfD den
Kieler Innenminister Stefan Studt, nach den Belästigungs-Vor –
fall in einem Kieler Kaufhaus, auch im direkten Zusammenhang
mit den weit über 1.000 Straftaten in der Silvesternacht zu
brigen versuche, um ihn somit persönlich dafür verantwortlich
zu machen. Wir sehen schon, dass die politische Obrigkeit im
Fall Clausnitz längst jedes objektive Maß verloren hat. Alles was
nun noch folgt ist eine reine Farce, welche dem Bundesbürger
nun endgültig jedes Vertrauen in diese Justiz und damit in
diesem Staat verlieren läßt !

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Fall ´´ Clausnitz „ läutet endgültig Ende des deutschen Rechtsstaat ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s