SPD Bullshitbingo !

Erika Steinbach, eine der wenigen Politikerinnen die noch
bereit sind, deutsche Interessen und damit das deutsche
Volk zu vertreten, wird dafür immer wieder von dem im
Bundestag sitzenden Bevölkerungsvertreter, welche sich
im Jahre 2000 am Haackischen Blumenkübel im Bundestag
geschworen haben, nicht mehr dem deutschen Volke dienen
zu wollen, auf das Heftigste angegriffen.
So nun auch wieder als sie ein Bild twitterte, das ein kleines
weißes Mädchen inmitten einer Gruppe Schwarzer zeigt und
von denen gefragt wird ´´ Woher kommst du denn ? „ darüber
die Überschrift ´´ Deutschland im Jahre 2030 „.
Sofort sind die Bevölkerungsvertreter schwer empört. Vorne –
weg natürlich wieder einmal die SPD !
Da kläffte der SPD- Staatssekretär Ulrich Kelber ´´ Sie haben –
wieder einmal – die feine Grenze von Rechtspopulismus zum
Rassismus überschritten. Sie tun mir leid „. SPD-Vize Ralf
Stegner twitterte ´´Frau Steinbach ist nicht mehr bei Trost „
und sprach von ´´ rassistischen Horrorbildern „. Die SPD –
Fraktionsgeschäftsführerin Christine Lambrecht sprach von
einer weiteren Entgleisung. ´´ Mit derlei propagandistischen
Witzen auf Kosten derjenigen, die vor Krieg und Terror ge –
flohen sind, diskreditiert sich Frau Steinbach auf ganzer
Linie „. Auch SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Kahrs
jaulte gleich getroffen auf : ´´ Das ist Hetze! So fördert
sie die AfD ! in der Sache verlogen, neben der Realität,
Bullshitbingo! „.
Wer hier wen fördert, das ist Kahr und Genossen wohl im
Eifer des Gefechts vollkommen entgangen. Augenscheinlich
kennen Kahrs und die anderen SPD-Krakeeler nicht jenen
´´ Bullshitbingo „, den ihr SPD-Genosse Heiko Maas gerade
als Justizminister verzapft. Derselbe nämlich beauftragte die
die Amadeu-Antonio-Stiftung  damit  Facebook nach ´´ Hass –
botschaften „ zu durchsuchen. Und eben die Vorsitzende
dieser Stiftung, Anetta Kahane, erklärte unlängst, daß ihr
der Osten noch nicht schwarz genug ist ! Das erklärte die so :
´´ Im Osten gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer
zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören,
die zum Beispiel schwarz sind „. Genau derlei Erklärungen
prangerte Erika Steinbach nun an !
Und plötzlich wollen all diese kulturellen Bereicherer  des
deutschen Volkes nichts mehr von ihrer eigenen Politik
wissen ? Wer Leute anheuert, die gerne einen deutschen Landes –
teil schwarz hätte, sollte lieber nicht von Rassismus und Hetze
daher reden, wenn man ihnen sozusagen einmal den Spiegel
vor das Gesicht hält und die SPD sodann das Aussehen ihrer
eigenen Politik auf einem Foto gezeigt bekommt :

Bild auf Twitter anzeigen

Schreibe eine Antwort zu „Schlampen“ oder „Huren“ | inge09 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.