Kabarett in der Ersten Reihe oder Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Was ist für einen meisten deutschen Kabarettisten schlimmer als
das Dschungelcamp ? Richtig eine Anstellung im Kabarettzirkus
der Ersten Reihe !
Dort nämlich wird man von humorlosen Intendanten gezwungen
sich in unfreiwillig komischen Sketsche über die AfD zu ergehen.
Selbst das Kabarett ist also tendenziös und wird so in der Ersten
Reihe zur Karikatur seiner selbst. Aber Humor ist ja, wenn man
trotzdem lacht. Auch nach dem 128sten Sketsch über ein AfD –
Mitglied. Natürlich darf in dieser Auftragswerbesendung dann
auch nie über den Arbeitsgeber hergezogen werden, warum
man denn auch kaum einen einzigen gelungenen Sketsch über
Linke und Grüne zu sehen bekommt.
So bemerkt es denn der Zuschauer der ZDF Heute-Show nicht
einmal, dass damit, wenn auch unfreiwillig, diese Show zu einer
blanken Karikatur von ARD-Tagesshow und ZDF-Heute-Journal
mutiert, in welcher tendenziöse Berichterstattung einfach durch
einseitigen Humor ersetzt. Sozusagen also von oben verordnetes
Lachen im Staatsauftrag. Kabarettisten verkommen so auf einem
Niveau, wie man es aus einem Kessel buntes vom DDR-Staatsfern –
sehen her gewohnt. So erinnert Gernott Hassknecht ´´ Botschaft
an die selbsternannten Widerstandskämpfer Clausnitz „ mehr
an einen Auftritt Karl Eduard von Schnitzler im Schwarzen Kanal
als an Humor. Unerträglicher nur noch die Kabarettistische Wahl –
kampfunterstützung, etwa des US-Wahlkampfes mit einseitigen
Sketschen über Donald Trump oder des deutschen Wahlkampf
tendenziös gegen AfD, PEGIDA & Co gerichtet. Ja in Deutschland
ist mittlerweile selbst der Humor ziemlich ausgemerkelt !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s