Merkel macht Wahlkampf

In ihrer üblichen ebenso plumpen wie populistischen Art,
versuchte die Bundeskanzlerin Angela Merkel wie üblich
von ihrem eigenen Versagen ablenken. Nach ihrem Auf –
tritt bei Anne Will wirkte die Merkel fast schon größen –
wahnsinnig, wenn sie da von Europa als ´´ mein Europa „
und von Deutschland als ´´ ihr Deutschland „ sprach. Da –
neben gab Merkel nur den Ichinator : ´´ ich will „, ´´ ich
mache „ usw. Das wirkte eher wie Kaiser Wilhelm II. im
Drogenrausch als auch nur nach einer Spur von einer
Demokratin ! Trotzdem war der üblich einfältige Gut –
menschenschlag schwer begeistert vom Merkel-Auf –
tritt.
Und genau diesem einfältigem Menschenschlag galt
nun Merkels Auftritt. Die ´´ AfD schürt Vorurteile und
spaltet „ log Merkel frech. Dabei hat niemand mehr
Deutschland gespaltet als die Bundeskanzlerin mit
ihrer Politik ! Gleichzeitig kündigte Merkel an ´´ sich
mit Vertretern der AfD öffentlich auseinanderzusetzen „.
Will sich die Merkel oder einer ihrer Lakaien tatsächlich
offen einem Fernsehduell mit AfD-Mitgliedern stellen ?
Und was bedeutet ´´ und zwar mit einer argumentativ
klaren Abgrenzung der Positionen und mit einer Politik,
die die Probleme tatsächlich nachhaltig löst „. Dabei hat
gerade Merkel noch nie einen ihrer Pläne klar offen ge –
legt ! Wann wird es im Fernsehen zu sehen sein, wie sich
Angela Merkel mit AfD-Politiker(innen ) offen auseinander –
setzt und ihr Pläne klar offenlegt ? Einen Termin nannte sie
nicht, wohl auch weil es nur das übliche hohle Dahergerede
der Bundeskanzlerin ist.
So auch wie ihre populistische Forderung ´´ Wo es Straftaten
gab und gibt, sollte die Strafe möglichst auf dem Fuß folgen „.
Wir erinnern uns noch als Merkel zu einem ihrer üblichen Be –
schwichtigungsbesuche nach Essen gereist, wo Familienclans
bereits ganze Stadtviertel beherrschten. Was tat sich danach ?
Nichts ! Kein einziges Clanmitglied wurde in Haft genommen
oder ausgewiesen. Dasselbe Versprechen gab Merkel auch
nach den Vorfällen von Köln. Bilanz : Null Straftäter zu Ge –
fängnisstrafen verurteilt, Null Straftäter ausgewiesen ! Wer
also glaubt dieser Frau noch ?
Wiederum sprach Merkel davon, der Türkei weitere Flücht –
linge abzunehmen. Deutschland, inzwischen ja nur noch ihr
Deutschland, kommt in ihrer Rede gar nicht mehr vor. Frau
Merkel will den Türken zwar Hunderttausende von Flücht –
lingen abnehmen, ihrem eigenem Volk aber nicht Einen !
Dann folgte weiterer purer Populismus : ´´ Die Bundesregier –
ung kümmert sich um alle gleichermaßen und hat seit Beginn
dieser Legislaturperiode für beinahe jede Gruppe in der Be –
völkerung Verbesserungen ermöglicht „. Muß wohl an der
wachsenden Anzahl von Verarmten in Deutschland spurlos
vorbei gegangen sein und zunehmend auch an den Rentnern,
die nun gezwungen sind, sich ihre geringen Renten nun mit
Flaschensammeln aufbessern müssen !
In allem war diese Wahlkampfrede der Bundeskanzlerin
nichts als eine einzige Phrasendrescherei ohne jede Sub –
stanz, aber gewiß werden sich in Deutschland wiederum
genügend Schwachköpfe finden, welche auch diese Rede
wieder ´´ großartig „ finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s