Satire in staatlicher Lizenz

Endlich haben die Medienmüllanden wieder ein richtiges Thema,
mit dem sie uns zumüllen können. Da läßt man also im staatlichen
Fernsehen einen Satiriker ein Schmähgedicht vortragen, um
sodann die gewünschte Reaktion von Erdogan zu provozieren.
Wer macht diese Satiresendung, wußte die ZDF-Redaktion da –
von, der Intendant ?
All die vielen Türken, welche sich hier in Deutschland reihen –
weise als Erdogan-Fans entpuppen, es uns aber nicht zu sagen
vermögen, warum sie dann lieber in Deutschland sind und nicht
in ihrer Heimat, bei ihrem ach so beliebtem Führer, können sich
nun wieder darin sonnen, das hier Rassismus und Vorurteile gegen
sie Türken geschürrt werden. Das Basarmärchen vom ach so unter –
drückten Orientalen feiert allerorts ein ungeahnte Wiederaufer –
stehung. War es genau das, was man im ZDF damit bezweckte ?
Oder wollte da ein staatlicher Sender, auch wenn das ZDF lieber
´´ öffentlich rechtlich „ genannt werden will, bewusst im Auftrag
des Staates eine Situation herbeiführen, in welcher sodann die
Satraphen-Regierung Merkel quasi gezwungen, dem Erdogan
weitere Zugeständnisse machen zu müssen ? Es ist schon recht
seltsam, das führende Redaktionsmitglieder, der Aufsichtsrat
oder gar die Intendanten, nicht in das Fadenkreuz geraten, so
als sei der Angestellte Jan Böhmermann plötzlich der Chef des
ZDF ! Das scheint hier die einzigst echte Satire an dem Fall zu
sein !
Derweil tut man in den Medien so als sei Satire nunmehr das
einzige den Deutschen noch verbliebene Grundrecht. Das je –
doch wurde auf Facebook längst vielen genommen und es war
kein türkischer Diktator, der dieses veranlaßt, sonder der Justiz –
minister Heiko Maas ! Doch darüber redet keiner, eben auch ein
Zeichen dafür, daß selbst die Satire nur noch im staatlichen Auf –
trag verbreitet werden darf. Und zweifelsohne hatte ein Herr
Böhmermann die staatliche Lizenz dazu !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Satire in staatlicher Lizenz

  1. Was in dieser Republik abläuft , ist ein einziges, großes Schmierentheater, Und das wird von unseren „Volksvertretern“ angeführt und sehr glaubwürdig dargestellt.
    Das Beste wäre vermutlich, diesem ganzen Zirkus den Rücken zu kehren und keine, absolut KEINE Beachtung mehr zu schenken.
    Sollen sich die Volksvertreter doch selbst loben, wählen, applaudieren, was auch immer. Doch dazu ruft man nach dem Volk – das sollte uns zu denken geben!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s