Merkel wieder einmal als Hitler dargestellt

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der ganz große Wurf gelungen.
Erst fädelte sie den schmutzigen Türkeidealein, aber um die Türken
ging es ihr in Wahrheit nie, sondern einzig darum, Deutschland
weiter ungehemmt mit Flüchtlingen überschwemmen können.
Immerhin hatten die osteuropäischen EU-Staaten, in weiser Vor –
aussicht, die EU-Außengrenzen dicht gemacht und wie konnte
man anders an die nun in der Türkei festsitzenden Flüchtlinge
herankommen als einen Deal mit der türkischen Regierung ab –
zuschließen ? Es gab Merkels Meinung nach in Deutschland so
wenige Flüchtlinge, dass sie das Abschieben von Flüchtlingen
ohne Asylgrund oder weil sie kriminell geworden, ihren beiden
Lieblingsversagern Maas und de Maiziere anvertraute, ganz in
dem Wissen, das unter deren Regie allenfalls ein Dutzend Aus –
länder pro Jahr abgeschoben werden, denn zu mehr taugt die
Arbeit dieser beiden Pappnasen nicht.
So mußte nunMerkel unbedingt Nachschub aus der Türkei
ordern. Dieselbe flutete gerade Griechenland mit Flüchtlingen,
um den gehassten Erzfeind gehörig eins auszuwischen und so
konnte Merkel auch aus Griechenland natürlich aus ´´ humani –
tären Gründen „ weitere Flüchtlinge ordern. Durch die Silvester –
vorfälle eher noch angespornt und weil die aktuellen Flüchtlings –
zahlen ihr viel zu wenig, forderte Merkel allen Orts eine schnelle
Öffnung der EU-Grenzen.
Natürlich war Erdogan davon derart geschmeichelt, dass er es
glaubte man habe den Deal mit ihm nur aus einer Notlage her –
aus abschließen müssen und das er nun meinte, den vermeint –
lich Notleidenden seine Medizin vorenthalten zu können, um
so den Preis in die Höhe zu treiben. Bei all seinen Erpressungs –
versuchen vergaß Erdogan aber eines die vielen Flüchtlinge zu –
rückzunehmen, sie in der Türkei in legale Flüchtlinge umzuwan –
deln und dann nach Europa zu liefern. Hier wartete Merkel ja
schon sehnsüchtig auf sie, um ihre perfiden Zerstörungspläne
an Deutschland endlich in die Tat umsetzen zu können. Denn
Merkel läuft die Zeit davon ! Die nächsten Wahlen dürfte sie
kaum überstehen und vielleicht werden ihre Christkraten ja
unverhofft vorher wach und setzen sie ab !
Wie aber bringt man nun den Türken dazu Flüchtlinge in hel –
len Scharen zu liefern ? Da fiel Merkel ein, das man ja Deutsch –
land bei jeder Gelegenheit mit dem Zweiten Weltkrieg erpresst
und was lag da näher als nun die Türkei wieder mit 100 Jahre
zurückliegenden Verbrechen zu kommen. Die Armenische Ge –
meinde spielte vorzüglich mit in Merkels Plan, ebenso wie die
ohnehin nichts mehr merkenden Bundestagsabgeordneten.
Ebenso willig präsentierten nun die Presstituierten in ihren
Medien Fakten zum Armenienmord. So schaffte es in der
´´ Welt „ Florian Stark in einer meisterhaften Recherche
sogar acht derlei Fakten seinen Lesern zu präsentieren.
Seit Jahrzehnten hatte kein einziger aus der Journalie
mehr so gründlich recherchiert !
Dementsprechend hilflos reagiert nun die türkische Gegen –
seite, die zum Mord an den Armeniern nun ganz bestimmt
nicht recherchiert ! Aber da gibt es ja noch Hitler und was
lag also näher als wieder einmal Merkel als Hitler darzu –
stellen. Das ist immer eine billige Variante, denn jeder
Fünfjährige kann in Merkels Majonettenface mit so
einem Filzstift ein Hitlerbärtchen malen. Gerüchten
zufolge hat sich Merkels Ehemann sämtliche in der
weltweiten Presse entstanden Fotomontagen, welche
seine Gattin als Hitler darstellungen als Buch binden
lassen und benutzt sie als Einschlaflektüre.
Alles was Merkel nun noch tun muß, ist es sich ganz
entspannt zurückzulegen und darauf zu warten, das
der entzürnte Türke die Flüchtlinge los lässt. Sollte
das allerdings nicht ausreichen, dann darf einer ihrer
Pausenclowns und staatlichen Hofnarren aus der Ers –
ten Reihe unlustiger Satiriker noch mal ran und so ein
Schmähgedicht über Erdogan zum Besten geben.
Angela Merkel ist sich denn auch ganz sicher, das ihre
finsteren Pläne so oder so aufgehen und dazu braucht
sie noch nicht einmal den schwarzen Mann im Weißen
Haus ! Deutschland kriegt sie nämlich auch ganz allein
ruiniert. Übrigens ist der einzige Grund, warum Merkel
nicht mehr so gerne für die Amerikaner agiert, der, das
sie sich auch äußerlich immer mehr in eine Majonette
zu verwandeln begann und das ausgeprägte Majonetten –
kinn lässt sich noch nicht einmal mit einem Hitlerbärtchen
übermalen !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s