Stadt Belgien oder wenn Geografie politisch-korrekt wird

Als vor einigen Tagen Finanzminister Wolfgang Schäuble
in der ´´ ZEIT „, in seinem berüchtigtem Inzucht-Interview,
den Nahen Osten mit Nordafrika verwechselte, da fiel dies
absichtlich nicht einem Journalisten auf.
Denn in Deutschland werden selbst solche Irrungen und
Wirrungen von Politikern nur politisch-korrekt erwähnt.
Dementsprechend wird nun auch Donald Trump`s Ver –
sprecher, von einer ´´ Stadt Belgien „ um so mehr breit
getreten.
Es geht der Journalistenmeute dabei nicht um Geografie,
sondern mehr darum, mit diesem Aufhänger, den Rest
seiner Rede in den Hintergrund treten zu lassen. Denn
Trump sagte nämlich ´´ Er wisse, dass Menschen wegen
der aktuellen Zustände Deutschland verließen. Dabei
hätten ihm alle gesagt, was dieses Land für ein lebens –
werter Ort sei. Jetzt aber gehe die Kriminalitätsrate durch
die Decke, und die Dinge, die geschähen, seien entsetz –
lich „. Da redet man dann doch lieber in der deutschen
Presse über die ´´ Stadt Belgien „!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.