Brexit und EU-Krise

Die Rettungversuche des Euros gleichen dem
als hätte man es 1912 auf der Titanic versucht,
das Leck im Schiffsrumpf, mit dem Geld aus dem
Bordtresor zu verschließen.

Seit Jahren hat man die Griechenlandkrise nicht
im Mindesten in den Griff bekommen, denn der
griechische Patient hängt immer noch am Tropf
der EU.
Im Finanzsektor hat man mittlerweise mit der
Nullzinspolitik sämtliche Sparguthaben entwertet
und ehrliches Geldanlegen nahezu unmöglich
gemacht.
Mit der künstlich geschaffenen Flüchtlingskrise
hat man die eigenen Völker entfremdet und in
einen ethnischen Dauerkonflikt geworfen.
Mit der Aufnahme weiterer Kandidaten, die eher
nicht von ihrer Ethnie wie auch Mentalität nicht
zu Europa gehören, wird diese Entfremdung der
Völker noch beschleunigt.
Mit der beinahe schon zwangsweisen Forcierung
des Islams in Europa, wird ein zukünftiger Glaubens –
krieg, wie er heute im Nahen Osten tobt, heraufbe –
schwören, wovon uns islamische Terroranschläge
schon einen Vorgeschmack geben.
Und nun droht mit dem Brexit das erste Aussteigen
eines EU-Landes aus einem System, das von seinen
eigenen Vorschriften erwürgt. Es zeigt wohin der
Weg führt.

Schon 2014 schrieb ich dazu, und gerade an der Brexit-Debatte
zeigt, wie aktuell es doch noch ist :

Um der EU noch etwas abgewinnen zu können, müßte
man als Deutscher schon ein Suizid gefährdeter
Schwachkopf sein.

Dem Einfältigen, eingelullt von der nie wieder
gutzumachenden Kriegsschuld, wurde erzählt, das
wir uns nur Dank der EU denn nicht in einem Krieg
mit irgend einem anderen europäischen Land
befänden.
In wie viele Kriege aber waren die Mitgliedsstaaten
seit Bestehen der EU verwickelt und an vielen
Kriegseinsätzen die Bundeswehr beteiligt ?

Dem Dummen wird erklärt, das ja nun die
Grenzkontrollen weggefallen und er überall
innerhalb der EU frei reisen kann. Richtig
profitiert aber haben davon nur all jene
ausländischen Kriminellen, die nun in ganzen
Schaaren, in Banden organisiert, in Deutsch –
land einfallen und das Land zum Zentrum des
orgarnisierten Verbrechen gemacht. Allein
150.000 Wohnungseinbrüche mit 480 Millionen
Euro Schaden im Jahre 2013 in Deutschland !

Dem Trägen wurde erklärt, das die Einwanderer
per EU-Gesetze Facharbeiter wären, welche
denn die Wirtschaft in Gange hielten. In
Wahrheit aber waren im Jahre 2012 unter
zirka 1.081000 Einwanderern gerade einmal
27.000 Fachkräfte und im Jahre 2013 sah es
in dieser Hinsicht denn auch nicht viel
besser aus !

Dem Troddel erklärte man, das durch die
Aufgabe der stabilen und harten D-Mark
gegen einen immer schwächer werdenden
Euro er ein Vermögen mache, heute wird
er gerade seiner letzten Sparguthaben be –
raubt.

Der Intelligente hingegen wusste spätestens
seit die EU die Benes-Dekrete anerkannt und
damit die Ermordung einer Viertelmillion !!!
( 250.000 ) Deutschen quasi zu EU-Recht er –
klärt, welch Verbrechern er da aufgesessen
und wohin die Reise ging. Der Normale ahnt
es seit der Eurokrise und der Schlaue war
schon immer gegen diese Eurokraten !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s