Wenn der Koran die Schulordnung bestimmt

Da reden die Gutmenschen-Dumpfbacken doch so gerne von
Gleichberechtigung und Toleranz, die natürlich – wir ahnen
es bereits – wieder nur ausschließlich einer gewissen Religion
zugute kommt. Ausgerechnet durch einen Vertreter besagter
Religion wird nun aber der ganze Disput wild durcheinander
gewirbelt, in dem nämlich ein Iman der Lehrerin seines Sohnes
das Hand geben verweigert. Als die so brüskierte Lehrerin aus
Berlin-Pankow daraufhin das Gespräch abbrach, zeigte der
Iman die Lehrerin an.
Laut Sanem Kleff von der Iniative ´´ Schule ohne Rassismus „
habe der Iman natürlich alles richtig gemacht, in dem er der
Frau das Handgeben strikt verweigert und statt dessen seine
Hand aufs Herz gelegt habe. Dies sei die höchste Respektbe –
weis für eine Frau. Da der schwachsinnige Gutmensch nun
die Gleichberechtigung der Frau in einer mittelalterlichen
Religion nicht durchzusetzen vermag, kuscht er und so wird
nun die Handreichung ´´ Islam und Schule „ überarbeitet.
Natürlich muß dabei auch berücksichtigt werden, das schon
Schüler den Lehrern nicht die Hand geben. Direkt aus der
Sehilik-Moschee will man nun vermitteln, dass die Verweiger –
ung des Händedrucks nicht respektlos gemeint, sondern eigent –
lich respektvoll.
Und in ihrer nächsten Ausgabe erklärt uns Märchentante Sanem
Klett dann, dass das Köpfeabschlagen von Christen gar nicht so
respektlos sei, sondern von höchstem Respekt zolle und dass
doch die Lehrer und die Schüler daraufhin bitte doch nicht so
vollkommen kopflos reagieren sollen. Die passende Änderung der
Schulordnung ist btimmt schon in Arbeit.
Ja, die Sanem Klett ist schon eine tolle Frau, so dass sie eigent –
lich als Lehrerin an eine Taliban-Mädchenschule im pakistanischen
Grenzgebiet oder an eine IS-Schule für gesidische Mädchen versetzt
gehört. Aber leider ist denn ihr Verstand so beschaffen, dass man
sie eben nur noch in Deutschland auf Kinder losläßt.
Hier versucht sie nun unter dem Vorwand der Rassismusbekämpfung
schrittweise die Scharia zur Schulordnung zu machen. Unddeshalb,
liebe Schüler und Schülerinnen ist diese Frau, wenn sie denn nach
dem grünem Bildungsplan 2015 noch als eine gilt, auch bei den
Muslimen so beliebt, dass sogar schon ein strenggläubiger Iman
kurz davor gewesen, ihr die Hand geben zu wollen. Kann natür –
lich auch sein, dass der sie nur züchtigen gewollt, sozusagen als
höchsten Respektbeweis einer Frau gegenüber.

Ein Gedanke zu “Wenn der Koran die Schulordnung bestimmt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.