Angela Merkel aus dem Urlaub zurück

Entgegen der in den ´´ Qualitätsmedien „ verbreiteten
Meldungen, dass die Bundeskanzlerin aus dem Urlaub
zurück sei und nun viel Arbeit vor ihr liege, blieb der
Arbeitsantritt der Bundeskanzlerin nahezu unbemerkt.
Da Merkel für das deutsche Volk ohnehin nichts übrig
hat und dementsprechend auch nichts tut, weiß nun
im Regierungsbezirk eigentlich niemand so recht, wo –
rin denn eigentlich Merkels harte Arbeit besteht. Zu –
letzt fiel Merkel unangenehm durch die merkwürdige
Wortwahl in einem Beileidsbekundungstelegramm an
Hollande auf. ´´ Wir alle nehmen Anteil an der Ermord –
ung eines französischen Priester „ hieß es darin.
Welchen Anteil Merkel und Hollande an dem Terroran –
schlag in Frankreich haben, ging aus dem Interview nicht
hervor.
In Sachen Außenpolitik trug die listige Entscheidung,
Sawsan Chibli zur Pressesprecherin des Außenministers
zu machen dazu bei, dass nun noch mehr Fragen zur
deutschen Außenpolitik unbeantwortet bleiben. Indes
versucht sich Frank-Walter Steinmeier erneut als inter –
nationaler Vermittler zu profilieren, in dem Irrglauben
Politik sei wie Fußball und man könne irgendwo da –
zwischen noch als zusätzlicher Linienrichter auftreten,
so wie Steinmeier zur Zeit in der Ukraine den Bällen
hinterherrennt.
Derweil bastelt sich Innenminister Thomas de Maiziere
aus einem alten roten Sakko von Merkel eine Burka zu –
recht, um so ungeahnte Einblicke in muslimische Sicht –
weisen zu kommen. De Maiziere wirkt um so hilfloser,
da sein Lieblingsberater Aiman Mazyek nach den letzten
islamistischen Terroranschlägen in Deutschland, wie vom
Erdboden verschluckt ist.
Ansonsten haben die drei Regierungs-Blindschleichen
Maas, Maaßen und de Maiziere allen Hände voll zu
tun die angeblich nie stattgefundenen Verbrechen all
der Neubürger vor der Öffentlichkeit geheimzuhalten.
Zu Ablenkung bastelt man wahrscheinlich wieder an
einer rechten Verschwörung, sollte sich der Berline
PeWoBe-Skandal als nicht ausreichend erweisen.
Im gesamten Bundestag ist es niemanden indes aufge –
fallen, dass während Merkels Urlaub der Sigmar Gabriel
Bundeskanzler gewesen, wahrscheinlich noch nicht ein –
mal dem Gabriel selbst. Denn einzig als es um die ansatz –
weise Beschneidung der Rechte von Muslimen ging, da
wurde die SPD überhaupt einmal aktiv, wohl einzig aus
dem Grund, weil mittlerweile viele ihrer Genossen selbst
einen Doppelpass besitzen.
Letztendlich also braucht Angela Merkel nur ihren Busen –
freund Erdogan zu trösten oder besser gesagt vertrösten
und ihr ´´ Wir schaffen da „ zu verkünden, dessen Glaub –
würdigkeit mittlerweile mit dem Ulbricht-Zitat ´´ Niemand
hat vor eine Mauer zu bauen „ einhergeht. Den ausstehen –
den Wahlkampf versucht man, wie immer, mit Nichtstun zu
begegnen, denn so glaubt man immer noch am Wenigsten
verkehrt machen zu können.
So beginnt denn Merkels erster Arbeitstag mit der Abfütter –
ung der parteieigenen Kläffer und Wadenbeisser im Konrad
Adenauer-Haus. Hier checkt Merkel die Stimmung verteilt
Leckerlies an Frank Henkel und Lorenz Caffier. Das Letzter
mittlerweile als Spitzenkandidat der CDU gilt, zeugt Vielen
vom endgültigen Niedergang der Partei. Nachdem so die
Merkel mit dem üblichen Hol-mir-das-Stöckchen-Spielen
schnell herausfindet, wer noch brav an ihrer Seite Gassi
geht und wer schon an den Ketten zerrt, kann sie sich be –
ruhigt zu all ihren Gipfeln begeben, wo sie sodann ihre
eigentliche Befehle erhält.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..