Während Politiker von innerer Sicherheit schwafeln, zeigen gleich zwei Fälle aus Berlin, wie es wirklich darum bestellt.

Gerade erst redeten alle Parteien von innerer Sicherheit
da gab es in der Hauptstadt gleich zwei Vorfälle. In Berlin-
Friedrichshain wurde die Sängerin der Band Jennifer-Rostock,
Jennifer Weist mit ihrem Freund überfallen, wobei ihr Freund
lebensgefährlich verletzt wurde. Die Sängerin warnte vor
Banden die in Berlin ihr Unwesen treiben und Leute über –
fallen.
Das die Politiker nicht einmal mehr für ihre eigene Sicherheit
sorgen können, mußte Grünen-Politikerin Katharina Fegebank,
Zweite Bürgermeisterin von Hamburg am eigenen Leib erfahren,
die bei einem Fest der Hamburger Landesvertretung in Berlin
von einem Mann unsittlich berührt worden. Noch zwei weitere
Frauen waren auf dieser Veranstaltung belästigt worden. Viel –
leicht wachen ja nun langsam die Politiker auf.

Advertisements

2 Gedanken zu “Während Politiker von innerer Sicherheit schwafeln, zeigen gleich zwei Fälle aus Berlin, wie es wirklich darum bestellt.

  1. Zwei linke Kartoffeln bekommen Nachhilfe in
    Sachen Realität…alles Einzelfälle !
    Fegebank hat doch nur Anzeige erstattet, weil
    der Grabscher sie so hässlich fand, dass er sie
    nicht sofort vergewaltigen mochte…wär sie auf
    ne syrische Hochzeit gegangen statt zum Fest
    der Landesvertretung, dann hätte man es ihr
    besorgt, was sie offensichtlich echt nötig hat…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s