Linker Wahlkampf mit Sahra Wagenknecht in Berlin

Die Linkspartei macht Wahlkampf. Nach dem schlechten
Abschneiden der Partei bei den Wahlen in Mecklenburg –
Vorpommern, sieht man bei der Linken die Felle davon –
schwimmen. Sichtbares Zeichen, das in Berlin die in der
eigenen Partei umstrittene Sahra Wagenknecht ran muß.
In Berlin-Hohenschönhausen sah man dann die Wagen –
knecht mit sichtlich nervösen Personenschützern auftreten.
Personenschutz braucht die Wagenknecht nicht etwa wegen
der bösen AfD, gegen die sie wettert, sondern vor allen mehr
wegen der eigenen linken Klientel. Denn während ihr die
Altgenossen zunehmend wegsterben, ist den neuen jungen
Linken, allen voran der Antifa, die Wagenknecht ein Dorn im
Augen. Menschen mit klarem Verstand hassen die nämlich.
Die stehen da lieber auf die grünen Arschkriecher. Und die
Wagenknecht verschließt nicht blind ergeben die Augen vor
der Masseneinwanderung. Vor allem das brachte ihre die
Ablehnung jener Linken ein, die lieber auf Gewalt und die
Einschüchterung durch Linksextremisten Krawallmob setzt.
Und ausgerechnet für genau diese Klientel soll nun die
Wagenknecht die Kartoffeln aus den heißen Feuer holen.
Diese Linken haben sich schon aufgegeben. ´´ Es lohne
sich nicht um die zu kämpfen, die lieber AfD wählen „.
Das viele dieser Wähler gerade zur AfD abgewandert,
weil die Wagenknecht aus den eigenen Reihen so sehr
angegriffen, das steht auf einem anderen Blatt. Wer
will schon eine Partei wählen in der man schon deshalb
persönlich angegriffen wird, weil man noch eine eigene
Meinung hat ?
Man muß also nicht einmal so lange warten, bis der Letzte
der DDR-schön-Finder weggestorben, um die Linkspartei
begraben zu können. Vielleicht schon in diesem September
in Berlin ? Wagenknecht kann daran wenig ändern, da sie
selbst stark gehandicapt. Nur durch das Verkünden der
Wahrheit könnte sie Stimmen holen, wird dann aber von
der eigenen Linken gesteinigt. So steht sie da auf ihrer
Bühne ganz wie eine Kriegerin im Gefecht, die es fest –
stellen muß, dass ihr jemand die Patronen aus dem
Gewehr geklaut. Was bleibt ihr also anderes übrig als,
wie auch in all den anderen Parteien, einzig auf die
AfD zu schimpfen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Linker Wahlkampf mit Sahra Wagenknecht in Berlin

  1. Linkspartei, die Partei der außerparlamentarischen Anarchie…
    Wagenknecht ist wie ein Dinosaurier, der Auto fahren kann,
    aus der Art geschlagen eben. Wahrheiten darf sie deswegen
    nicht verkünden, weil alle dann doch gleich die AfD wählen..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s