Aktion ´´ Null Toleranz für Horror-Clowns „

Innenminister Thomas de Maiziere hatte gerade das
wichtigste Amtsgeschäft des Tages, in seinem Lieblings –
ort, auf der Box 3 in den Bundestagstoiletten hinter sich
gebracht. Als er von dort nun zurück auf den Flur des
Bundestages trat, da sah er ihn einen bunt geschminkten
Horrorclown in grellen Kleidern, da direkt vor ihm stehen.
In früheren Zeiten hätte er sofort mädchenhaft gellend
aufgeschrien, etwa so, wie der Postbote in der Zalando –
werbung. Aber in seiner langjährigen politischen Lauf –
bahn hatte er schon so einige dieser furchtbaren Frauen,
mit diesen bescheuerten Doppelnamen, übernächtigt
und ungeschminkt gesehen, dazu einmal Angela Merkel
im Nachthemd, so das ihm nun nicht sogleich ein solch
gellender Aufschrei entfuhr. Mutig trat Thomas seinem
Gegner entgegen, wobei er erleichtert feststellte, das
sich der Horrorclown beim näheren Hinsehen nur als
Claudia Roth entpuppte, welche da auf dem Flur im
Gespräch mit Parteigenossen Volker Beck vertieft.
So spontan vermochte sich der Innenminister dann aber
nicht entscheiden, wer denn nun wohl von den beiden
der größere Horror oder Clown wäre !
Wie Thomas aber so, beim bloßem Anblick der Roth,
gleich die Augen weh taten und er Gefahr lief, das
ihm seine starken Brillengläser zersplitterten, kam
dem Innenminister plötzlich die Idee : ´´ Null Toleranz
für Horrorclowns „ ! Immerhin gibt es von denen weit
aus weniger als Islamisten, Rechte und Reichsbürger.
Endlich mal ein Gegner, den an Hand seiner Kostümierung
sogar ein rot-grün geführtes Polizeirevier als solchen
erkennen würde. Für solch eine PR-Kampagne brauchte man
noch nicht einmal so eine Spinatwachtel, wie die Kölner
Bürgermeisterin Henriette Reker, die einem erklärt, daß
man so einen Horror-Clowns auf eine Armlänge Abstand
halten muß !
Ja der Innenminister Thomas de Maiziere ist sich sicher,
das selbst der dümmste Innenminister Deutschland, der
Ralf Jäger, natürlich ein Sozi, der für gewöhnlich so
dumm, daß wenn der mit dem Fahrrad in Duisburg unter –
wegs, noch nicht einmal den Gepäckträger des eigenen
Fahrrads zu finden vermag, so einen Horror-Clown zu
erkennen vermöge. An sich schätzte Thomas ja den Herrn
Jäger, schon weil er neben dem immer ganz wie ein
Innenminister wirkt, der überhaupt etwas von seinem
Job versteht. Da war überhaupt die Tatsache, daß man
Ralf Jäger einen Ministerposten gegeben, eben weil
neben dem aber auch wirklich jeder wie ein seine
Arbeit tunender Minister aussehen konnte. Und die
olle Reker war ja auch nur einen Messerstich weit
davon entfernt gewesen, ihre Wahl zu vergeigen.
Selbst diese beiden könnten nun mit so einem harten
Vorgehen gegen Horror-Clowns punkten. Allerdings be –
stand die Gefahr, das der Jäger am Halloweentag gleich
wieder kostümierte deutsche Kinder verhaften läßt, die
beim Araber Süßigkeiten geschnorrt. Aber da würde man
schon einen rechten Vorfall zusammenbasteln. Das hat
ja schließlich bei den Reichsbürgern auch geklappt !
Innenminister de Maiziere war in diesem Moment so
glücklich, wie lange nicht mehr, wenn er die komplett
abhörsichere Box 3 der Bundestagstoilette verlassen
hat. Endlich einmal kann er allen zeigen, was er drauf
hat und das bei einem Gegner, den tatsächlich noch
nicht einmal AfD-Politiker mögen. Nur all die voll –
ständig amerikanisierten Bundestagsabgeordneten
wollten nicht mitspielen. Immerhin steht Halloween
vor der Tür und es stand zu befürchten, das Merkels
Politikern dieses Jahr mehr Saures drohe und das nicht
nur von Horror-Clowns !
Zähneknirschend legte Innenminister Thomas de Maiziere
deshalb den ´´ Null Toleranz „-Generalangriff auf Horror –
Clowns für den 1. November 2016 fest.
Sicherheitshalber sollte Cem Özdemir derweil Claudia Roth
zu einem Türkei-Urlaub überreden, damit es zu keiner folgen –
schweren Verwechslung kommt. Zur Sicherheit wurden in
Bayern zum 1. November 2016 hin, das Herumliegenlassen
von Lebkuchenabschneidemesser allen Beamten untersagt,
damit diese nicht mit Horrorgeschichten ins Visier geraten.
Damit die Iniative des Innenministers in jedem Fall zu einem
vollen Erfolg werde, hatte, nur zur Sicherheit, die Polizei-Er –
mittlungsgruppe ´´ Mordfall Peggy „, DNS von Uwe Mundlos
an mehreren Clowns-Kostüms deponiert. So ist man sich nun –
mehr im Bundestag völlig sicher, das die Aktion ´´ Null Tolleranz
für Horror-Clown „ der größte Regierungserfolg, seit der Wieder –
vereinigung werden wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aktion ´´ Null Toleranz für Horror-Clowns „

  1. Auf Horror-Clowns darf geschossen werden. Nur so
    gruselig sind sie sowieso nicht, wer täglich Roth vor
    Augen hat, stumpft irgendwann einfach nur noch ab…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s