Deutsche Hundemeute wartet auf den Pfiff aus Amerika

Kaum wurde der Wahlsieg Donald Trumps in den USA
bekannt gegeben als Bundeskanzlerin Angela Merkel
auch schon in gewohnter Amerikahörigkeit, sogleich
zum Telefon griff, um die vollständige Kapitulation der
deutschen Blumenkübel-Demokratie vor der geballten
US-Macht zu verkünden.
Auf ihren Außenminister, Frank-Walter Steinmeier, war
in dieser Hinsicht kein Verlaß, denn wie alle Sozis kann
der sich schwer auf eine neue Lage einstellen und war
somit noch voll am Greinen und beim Kläffen auf dem
vollem Rückzugsgefechts.
Der Rest der grünen, linken und sozialdemokratischen
Kläffer und Wadenbeißer ließen den Steinmeier alleine
an vorderster Front stehen. Die haben sich indes schon
unter Tischen und hinter Sofas in Sicherheit gebracht,
von wo aus sie nun ängstlich, mit eingezogener Rute,
das Unwetter aus Amerika abwarten, in der Hoffnung,
das doch der Blitz des US-amerikanischen Ungemachs
bloß nicht in ihre kleinen, reudigen Hinterteile fahren
möge.
Umgeben von dieser Versagertruppe mußte Mutti des –
halb per Telefon bei Donald Trump um schön Wetter
bitten. Fast schon reumütig erklärte sie, daß sie mit
den USA zusammenarbeiten wolle. Einzige Bedingung,
die Merkel dabei noch zu stellen wagte, ging natürlich
wieder einmal voll am deutschen Volk vorbei, denn die
Merkel erkor sich den ´´ Respekt vor Minderheiten „
bei Trump aus !
Immerhin herrscht große Verunsicherung unter der
Hundemeute im Bundestag, die da ja in den USA aus –
gerechnet ein ´´ rechter „ Präsident gewählt, somit
nun quasi ohne Leittier dastehen. Um so mehr sucht
man nun von deutscher Seite aus, verzweifelt nach
Kontaktmöglichkeiten zur Mannschaft des zukünftigen
Präsidenten. Wobei sich Merkel in doppelter Zwangslage
befindet, da sie keinen diplomatischen Außenminister
besitzt und einen wie den Steinmeier zu schicken, daß
würde den Schaden nur beträchtlich vergrößern !
Zudem zeigte sich Steinmeier sehr uninformiert, denn
dessen ´´ Experten „, sowie dessen Freunde im fernen
Washington, rätseln immer noch darüber, wer denn
Donald Trump außenpolitisch berate und wie deren
Team aussehe. Damit wurde die deutsche Diplomatie,
sich rechtzeitig bei den Amerikanern einzuschleimen,
vollkommen außer Kraft gesetzt ! ´´ Die Ungewißheit
schüre aber Unsicherheit „, so der Sprecher von Frank
Walter Steinmeier, Martin Schäfer. Warum dies nicht
Sawsan Chebli vortrug, gilt nicht als überliefert, aber
im Allgemeinen ist Steinmeiers Sprecherin Chebli nur
noch weniger informiert als ihr Vorgesetzter.
Durch den geistigen Komplettausfall ihres Außen –
ministeriums blieb Frau Merkel also nichts anderes übrig
als den USA-Beauftragten der Bundesregierung, Jürgen
Hardt, in die USA zu entsenden, um Informationen bei
den Beratern von Donald Trump einzuholen. Vielleicht
können die ja bei dieser Gelegenheit auch gleich einmal
die Merkel-Truppe beraten, wie man haushoch Wahlen
gewinnt !
Zur Sicherheit entsendet Merkel aus ihrer Parteiriege aber
auch noch den ´´ Transatlantik-Experten „ Peter Beyer, der
versuchen soll, in Washington, mit künftigen Verantwort –
lichen der US-Außenpolitik ins Gespräch zu kommen. Sicht –
lich traut die CDU ihrem Sozi-Partner im Außenministerium,
deren eigentliche Aufgabe es ja wäre, noch nicht einmal
das zu !
Ihre politischen Gegner in Deutschland wünschen es sich
dagegen sehnlichst, daß sich Donald Trumps Rache darauf
erstrecken möge, die Merkelianer ganz einfach bis zum G7-
Gipfel in Italien vollkommen im Unklaren zu lassen. Bis da –
hin nämlich hätte sich die Meute der Kläffer und Waden –
beißer im Bundestag, nun so ganz ohne jede Führung, längst
selbst gehörig zerfleischt. Durch den ´´ rechten „ US –
Präsident im Weißen Haus können die Merkelianer zudem ja
noch nicht einmal mehr im eigenem Land rechte Vorfälle
produzieren, um genügend Ablenkung von der wahren Misere
zu haben. Selbst ihre Qualitätsmedien sind dadurch nun
endlich gezwungen, ihre tendenziöse Berichterstattung
gründlich zu überdenken. Denn mit Trump war Politische
Korrektheit gestern ! Um so mehr kann das deutsche Volk
dabei nur gewinnen, wenn Trump die deutschen Politiker
und Medien schlichtweg bis zum nächsten G7-Gipfel im
Regen stehen läßt. Es riecht bereits nach nassem Hund !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Deutsche Hundemeute wartet auf den Pfiff aus Amerika

  1. Trump kann sich sicher sein, dass er mit der Merkeltruppe
    nicht allzu lange zu tun haben wird, zu sehr stehen da die
    Zeichen auf Abwahl..er hat keinen Grund, diese wie echte
    Staatsoberhäupter zu behandeln..er hält die Merkeltruppe
    auch weiterhin für komplett wahnsinnig…
    Im Übrigen ist es kein Rassismus, wenn man sagt, dass
    die eigene Bevölkerung zuerst bedient wird, und danach
    kann man ja über Zuzug aus dem Ausland entscheiden.

    Leute aus Barbarenstaaten werden in Jobs gehievt, der
    deutsche Langzeitarbeitslose kann sehen, wo er bleibt…
    das wurde in Vergangenheit in Amerika ja nicht anders
    gehandhabt, die Misere einer Volkswirtschaft bestimmt
    sich nach dem Umverteilungsverhältnis in Relation zum
    Bruttosozialprodukt, da hätte auch Deutschland bereits
    gewaltigen Nachholbedarf…da die Dummies aber auch
    daran festhalten, nur Arbeitsplätze bringen „Wohlstand“,
    importieren sie bereits jetzt überflüssige Leute, die sie
    gegen die Arbeitslosen Europas ( ca. 16,3 Millionen )
    bewusst ausspielen, um so die Löhne schön niedrig zu
    halten, und die Gewinne der Unternehmen zu steigern.
    Marktmanipulation nennt man das.
    Es wäre an der Zeit, den Markt über Löhne entscheiden
    zu lassen, je weniger Nachfrage, desto besser auch das
    Lohnangebot…das geht aber nicht, weil die Staaten auch
    überschuldet sind, daher darf Inflation nun nicht eintreten,
    damit über Null- und Negativzins kräftig gespart werden
    kann, sonst würden die Staatshaushalte ja implodieren…
    implodieren die Staatshaushalte, brechen Finanzmärkte
    zusammen..das würde einen Soros oder Rothschild nun
    nicht ruinieren, wohl aber sehr viele gutgläubige Anleger.
    Und das könnte man mit Wirtschaftswachstum auch nie
    mehr kurzfristig kompensieren ! Das ist der Hintergrund
    dieser kompletten Einwanderungsvollmeise…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s