Barack Obama nur noch ein getriebener Clown seiner eigenen Politik

Schaut man sich an, was Barack Obama in den letzten Tagen
so von sich gegeben, so kann man sich des Eindrucks nicht
erwehren, daß seine Rache an Donald Trump darin besteht,
mit ketzerischen Reden Chaos zu verbreiten, um seinem un –
beliebtem Nachfolger möglichst noch viele Steine in den Weg
zu legen. Aber vielleicht ist Trump schlau genug, dafür nach
seinem Amtsantritt eine Untersuchungskommission einzube –
rufen, die sich mit der Politik seines Vorgängers und dessen
Verstrickungen in den Clinton-Clan einmal näher befasst.
Für einen Friedensnobelpreisträger hat Barack Obama wahr –
lich genug Schaden in der Welt angerichtet, einschließlich
der Destabilisierung Europas !
Schon von daher wäre es angebracht, wenn Obama seinen
Mund nicht zu weit aufmachte und für den Rest seiner Amts –
zeit einfach die Füße still hielte. Denn wo immer man in den
USA ein Problem mit dem Ausland hat, trug Obama daran die
Mitschuld, wenn nicht gar die Hauptverantwortung !
Was sollen daher also all seine ´´ gutgemeinten „ Ratschläge ?
Bis auf Merkel, die ohnehin nichts mehr merkt, hört ohnehin
niemand mehr auf einen Barack Obama. Außer vielleicht noch
die Griechen, die es seit etlichen Generationen her gewohnt
sind, von Politikern belogen zu werden.
Von daher mutet Obama nur noch wie ein Pausenclown an,
wenn der Mann, der über Jahre hinweg Deals mit Islamisten
und Schurkenstaaten geschlossen, nun Trump vor einem
Deal mit Russland warnt. Sichtlich hat da ein abgehalfterter
Präsident große Angst davor, das durch eine Annäherung an
Moskau all die Widerwärtigkeiten seiner Politik und das von
der Ukraine bis hin nach Syrien ans Tageslicht kommen. Es
war nämlich Obama, der in der Ukraine die Faschisten und
in Syrien die Islamisten stark gemacht ! Daher wäre es dem
US-Präsident Obama sehr gelegen gekommen, wenn die
Kriegs-Furie Hillary Clinton gewählt worden, damit diese
einen dichten Bombenteppich über seine Vergehen und
der Clintons Verstrickungen hätte legen können. Gerade
das macht Donald Trump in deren Augen nun so gefähr –
lich, das keiner der Obama-Clinton-Hasardeure nun weiß,
ob sein Blatt in dem falschen Spiel nun offengelegt wird !
Auch von daher sind Obama und die Clinton nun so sehr
auf Krawall gebürstet.
Für Deutschland könnte es noch brenzlig werden, wenn
sich die Merkel, in der von ihr gewohnten politischen
Blindheit, sich hinter diese Kräfte stellt. Genug Honig
hat Obama der Merkel bereits ums Majonettenkinn geschmiert
als der ihr ´´ Führungsstärke „ bescheinigte. Wie heißt es
so schön : Wenn aber der Blinde den Blinden führt …

Advertisements

Ein Gedanke zu “Barack Obama nur noch ein getriebener Clown seiner eigenen Politik

  1. Merkel und Führungsstärke? Die Raute hypnotisiert
    vielleicht noch die CDU-Speichellecker, ansonsten
    ist und bleibt Merkel eine lächerliche Figur.

    Und Dobrindt´s neuester Beitrag zur beliebten Show
    hate your indigenous people ist die Schnapsidee, ja
    E-Book-Reader, Tablets und Videobrillen am Steuer
    zu verbieten, sms und Emails natürlich auch..

    !00 statt 60 Euro, ein Punkt, im Zweifel 200 Euro und
    ein Monat Fahrverbot (z.B. 2. Verstoß innerhalb eines
    Jahres, mit Behinderung, Gefährdung oder Unfall ).

    Zeitunglesen am Steuer bleibt aber weiterhin erlaubt,
    da wird sich die Lügenpresse über neue Kunden auch
    sehr erfreut und dankbar zeigen..
    .
    Auch das Benutzen eines Navigationssystems könnte
    sich demzufolge zur Auslegungsfrage entwickeln, da
    man auch da in der Regel Zieladressen eintippen wird.

    Ich wäre dafür, einen Denkverbot-Zusatzbeitrag und
    eine Maulkorbsteuer für Politiker einzuführen, sowie
    eine Fraktionszwang-Zwangsabgabe( Politiker-GEZ ).
    Verstöße kosten mindestens ein Monatsgehalt, und
    notorische Täter würden mit Rausschmiss aus dem
    Parlament bei vollem Verlust ihrer Bezüge bestraft…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s