Aus ägyptischem Knast direkt nach Deutschland

Neuestes Integrationsprojekt des Auswärtigen Amts der
Bundesrepublik Deutschland ist es, Flüchtlinge nicht nur
aus sicheren Drittländern, sondern dort direkt aus dem
„polizeilichem Gewahrsam“, sprich also Knast, nun nach
Deutschland zu holen.
Für dieses Staatsevent wird nicht nur das gesamte diplo –
matische Korps der Bundesrepublik eingespannt, sondern
man erhielt direkte Unterstützung der internationalen
Asylantenlobby, welche offensichtlich ganz nach dem
Motto verfährt : Was wir den Europäern aufnacken, kommt
nicht zu uns selbst !
Freudig verkündete also das Auswärtige Amt den Ausgang
des Staatsevent : ´´ Ein Team des Bundesamtes für Migration
und Flüchtlinge hat die Reise nach Deutschland – mit Unter –
stützung der Deutschen Botschaft in Kairo, der Internationalen
Organisation für Migration (IOM), dem Flüchtlingshilfswerk
der Vereinten Nationen (UNHCR) und ägyptischen Stellen –
vorbereitet. Am Nachmittag sind die Personen wohlbehalten
in Deutschland eingetroffen „.
Nicht zu erklären vermochten weder das Auswärtige Amt,
noch die Vereinten Nationen oder anderen Asylantenlobby –
organisationen, wozu man in Deutschland diese ´´ Fachkräfte
so dringend braucht, das man sie nun schon aus ägyptischen
Gefängnissen rekrutieren muß. Ebenso wenig, wie man es
denn auch nur ansatzweise ehrlich erklären könnte, wozu
man den Ägypter unbedingt entlasten und die ´´ Befreiten „
dem deutschen Steuerzahler aufhalsen muß. Wahrschein –
lich wären die deutschen Steuergelder, die bei dieser frag –
würdigen Aktion nutzlos verpulvert, durchaus ausreichend
gewesen, diese sogenannten ´´Resettlement- Flüchtlinge
in Ägypten, übrigens einem sicheren Herkunftsland, lang –
fristig vor Ort hinlänglich zu versorgen ! Warum all diese
Muslime unbedingt in überwiegend christliche Länder und
nicht etwa in die reichen muslimischen Golfstaaten oder
den muslimischen Ländern in Asien ´´ integriert „ werden
müssen, das können uns die dümmlichen Protokolldruiden
der UN und des Auswärtigem Amt allerdings auch nicht sagen.
Die sind nur glücklich alle sicher nach Deutschland hinüber
geschafft zu haben.
Der UN ist es scheißegal, solange es mit dem Steuergeld der
Deutschen geschieht. Ganz nebenbei hat die Merkel-Regierung
der UN zugesichert in Deutschland 80.000 Plätze für solche
´´Resettlement- Flüchtlinge „ bereit zu stellen.
Bei der UN hieß es daraufhin, das weitere 800.000 solcher
´´ dauerhaften Umsiedlungsplätze „ benötigt würden. Auch
vermag bei der UN niemand zu sagen, was man mit einer dauer –
haften Ansiedelung von fast einer Million Muslime in über –
wiegend noch christliche EU-Staaten bezweckt.
Während die Merkel-Regierung dreist ihre Bürger belügt
und von sicheren Grenzen bzw. Verringerung der Flücht –
lingszahlen  vorlabbert, werden also hinter dem Rücken
der Bevölkerung solch zwielichtige Abkommen geschlossen,
um klammheimlich immer mehr Flüchtlinge nach Europa,
und hier vor allem nach Deutschland, zu schaffen. Immer –
hin wird durch den UN-Deal der Deutsche gezwungen 80.000
Muslime aufzunehmen. Daneben läuft noch der Türkei-Deal
der den Deutschen laufend weitere Muslime beschert und
nicht zuletzt versprach der Innenminister de Maiziere
unlängst auf der Ministerkonferenz in Rimini “ ein paar
weitere Hundert “ Nordafrikaner aufzunehmen ! Von da –
her vermag sich die Bundesregierung auch nicht für eine
“ Obergrenze “ bei Flüchtlingseinwanderung, die ihr so
unseliges Treiben in Grenzen halten täte. Garniert wird
dieser augenscheinliche Verrat am eigenen Volk noch von
Merkels dreister Lüge : “ Es wurde nie eine Grenze auf –
gemacht. Es wurde nur nie eine Grenze zugemacht „!
Der Deutsche wird wieder einmal mehr von der vorgeblich
doch so demokratischen Regierung dazu gefragt, sondern
darf nur alles brav bezahlen, was die vermeintlichen
“ Volksvertreter“ da mit der Asylantenlobby, hinter
seinem Rücken beschlossen. Wenigstens diesen Umstand
sollte der mündige deutsche Bürger bei den nächsten
Wahlen im Auge behalten.

4 Gedanken zu “Aus ägyptischem Knast direkt nach Deutschland

  1. Guten Abend. Ich finde den Artikel durchaus interessant, aber ich wüsste doch gern, ob Ihr eine Quelle habt. Mich würde interessieren, woher Ihr diese Informationen habt, dass hier wirklich nichts mehr „normal“ ist, ist nicht abzustreiten. Aber das wäre wirklich einer erneuter Tropfen Öl, der ins Feuer gegossen wird.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.