Fake-Meldung : Da war doch noch was mit dem erfundenen toten Flüchtling bei Lageso !

In absonderlichster Verlogenheit mokieren sich nun Medien
und Politiker über sogenannte Fake-Meldungen. Die sollen
nun bestraft werden. Allerdings sieht die einen Rechtsstaat
in jeder Hinsicht pervertierende Heiko Maas-geschneiderte
Justiz natürlich wieder einmal nur vor, sogenannte „rechte“
Fake-Meldungsverbreiter zu bestrafen.
Warum, das wird leicht verständlich, den würde man hier
in Deutschland alle Fake-Meldung-Verbreiter gleich be –
strafen, würden bald schon in Deutschland mehr Journa –
listen hinter Gitter sitzen als in der Türkei !
Ganz gewiß müßte man dann auch die gesamte Redaktion
der ARD Tagesschau vor Gericht stellen. Denn die ARD –
Tagesschau „irrte“ sich in ihrer Berichterstattung über den
ersten Irak-Krieg, über das Treiben irakischer Soldaten in
Kuwait, über regionale Ereignisse in Sebnitz, Mügeln,
Potsdam, Ludwighafen sowie Dresden usw., daneben über
Gadaffi oder Libyen, über die Ukraine-Krise, sowie über
das Geschehen – und Ergebnis der letzten US-Wahlen.
Die ARD-Tagesschau irrte sich als sie uns die Studie der
Bertelsmann-Stiftung vorlegte, nach der jeder Einwanderer
dem Staat 3.000 Euro mehr einbringe als der Staat für ihn
ausgegeben. Ebenso irrte man sich im Januar 2015 als man
erklärte, daß eine Million muslimischer Flüchtlinge hier in
Deutschland nur Hirngespinste von PEGIDA seien oder im
Sommer als man die syrischen Flüchtlinge als hochstudierte
Fachkräfte anpries. Auch irrte sich die „Tagesschau“ darin,
daß es den Zuschauer nicht interessiere, daß der Mörder der
Freiburger Studentin Maria gefasst sei.
Und was ist mit all den Fake-Meldungen der Asylantenlobby ?
Erinnern wir uns doch noch einmal an Januar 2016 zurück als
so eine Asylantenlobbyorganisation die gesamte Presse über
Tage hinweg mit dem erfundenen toten Flüchtling hinhielt.
Damals wurde uns erklärt, übrigens auch von der oben ge –
nannten ARD, das so etwas nicht strafbar sei !!!
Natürlich kann uns kein Winkeladvokat erklären, warum
ein „Rechter“, der eine Fake-Meldung über eine angebliche
Vergewaltigung verbreitet nun bestraft gehört, aber der Asy –
lantenlobbyist der einen toten Flüchtling erfindet nicht ! Das
weiß nur Gesetzespervertierer Heiko Maas und seine Gesinn –
ungsgenossen. Man kann nicht den Laien einsperren und den
beruflichen Gewohnheitslüger laufenlassen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.