Wir haben das Internet !

In der „FAZ“ heult Rainer Hermann herum, das nun
Aleppo in der Hand von Assaads Truppen sei. Lieber
hätte der Aleppo wohl in der Hand von „moderaten“
Oppositionellen, die auch schon mal Alawiten in Kä –
figen zur Schau stellten, um so Luftangriffe auf ihre
Stellungen zu verhindern. Sicher sind denen nun wohl
endgültig die Alawiten ausgegangen. Und wo sind
denn all ihre Superwaffen, mit denen die USA und
ihre Schurkenstaaten, wie den Saudis und der Türkei
ihren Schergen in die Hand gegeben ? Wohl an die
Kopfabschneider vom IS verschachert.
Und stammen all diese „Oppositionellen“ und „Rebellen“
nun wirklich aus Aleppo ? Das nämlich würde bedeuten,
daß sich nichts getan, um die Zerstörung ihrer Heimat –
stadt abzuwenden ! Schlimmer noch, sie hätten dann so –
ge ihre eigenen Mütter, Ehefrauen und Kinder, all ihre
Verwandten und Bekannten in der Stadt als Geiseln ge –
nommen und als menschliche Schutzschilde mißbraucht !
Ja, und sie hätten dann auch noch auf ihre eigenen
Verwandten und Bekannten geschossen, wenn diese es
versucht, aus Aleppo zu entkommen ! Das sind schon
recht merkwürdige „gemäßigte“ Rebellen, für die sie
da fortwährend eine Lanze brechen, Herr Hermann. Und
wenn das schon die „Gemäßigten“ sein sollen, da will
man den Rest lieber gar nicht erst kennenlernen !
Nun also soll die Weltgemeinschaft deren Frauen und
Kinder wieder zusammenflicken, welche die Rebellen
selbst so in Gefahr gebracht und gehörig durchfüttern,
am liebsten natürlich in Deutschland. Und wenn der
einfältige Deutsche denen dann schon neue Häuser in
seinem Land erbauen läßt, dann kann der das doch am
besten auch gleich später in Aleppo tun ! Immerhin
scheint ja der gewöhnliche Oppositionelle nur dafür
gekämpft zu haben. Wie gemein vom bösen Russen, daß
der sie nicht mit komfortablen Eigenheimen bombar –
diert ! Sieht es da nicht eher so aus als ob da die
eingekauften Rebellenbanden ganz bewußt ihren Krieg
so führen, um der syrischen Bevölkerung nichts zu
lassen und zum Flüchten zu zwingen, um so Nachschub
für die Asylantenlobby-Industrie in Europa zu schaf –
fen ? Genau die quillt nun mit Krokodilstränen und
das auch so schön zum Weihnachtsspendengeschäft, über
für das Schicksal der armen Zivilbevölkerung von
Aleppo. Schleuser, Schmuggler und Weltorganisationen
liegen sich mit Tränen in den Augen vor Aleppo in
den Armen und wittern das ganz große Geschäft. Europa
soll zu Weihnachten noch eine zusätzliche Bescherung
erhalten.
Von all dem berichtet Rainer Hermann nichts, dafür
erfindet er den Vergleich, daß Aleppo nun so etwas,
wie das zerstörte Magdeburg im Dreißigjährigen Krieg
wäre. Sichtlich ist hier das Einzige, was noch aus Zeiten
des Dreißigjährigen Kriegs stammt, Hermanns Ansichten!
Haben nicht die USA die Rebellen angestachelt sich gegen
Assad zu erheben und dann feige im Stich gelassen. Und
die “ offene Flanken, wodurch zuvor eroberte Städte und
Gebiete wieder an den Feind namens IS fielen „, wie es
Hermann behauptet, waren doch erst so richtig entstanden
als die USA ihre kurdischen Kämpfer für die Großmachts –
interessen eines Erdogan verriet. Ebenso wie in Äthiopien
der Bürgerkrieg längst beendet gewesen, wenn die Saudis
dort nicht militärisch eingegriffen. Wer also sorgt hier da –
für, das der Krieg in den Krisenregionen nicht zum Still –
stand kommt ?
Rainer Hermann dagegen klingt, indem er ausschließlich
Russland für alles die Schuld gibt, tatsächlich wie ein ein –
fältiger Pfaffe aus dem Jahre 1631, der die Welt nur aus
der Sicht von seinem Kirchturm her kennt. Dieser Kirch –
turmblick scheint übrigens der Journaille der deutschen
„Qualitätätsmedien“ sichtlich weithin erkennbare Haupt –
merkmal zu sein.
Dann die nächste blöde Bemerkung : ´´Aleppo mit wessen
Geld dereinst wiederaufbauen wird. Die Russen werden es
nicht sein. Bei ihnen liegt nun aber die Verantwortung für
einen politischen Übergang in Syrien“. Als ob die USA
denn je Korea, Vietnam oder wo zum Teufel sie noch über –
all gebombt, hinterher mit ihrem Geld wiederaufgebaut hät –
ten ! Nein, das haben die stets anderen überlassen, unter an –
derem oft genug den dummen Deutschen. Und mit seiner
Forderung „in der Türkei, die dabei nicht alleine gelassen
werden darf“, ist schon versteckt, daß der dumme Deutsche
nunmehr der Türkei weitere Flüchtlinge abnehmen soll.
Was ganz nebenbei seiner eigenen Forderung widerspricht,
denn die Türken haben in Syrien gehörig mit gebombt, dann
sollen die auch die Lasten tragen. Oder darf die Türkei nur
bomben für ihre politische Ziele, Russland aber nicht ?
Ich bin es so satt all diese hirnlosen Kommentare von einer
Journaille zu lesen, die ebenso parteiisch ist, wie sie fort –
während auch tendenziös berichtet. Dadurch wird es auch
bald darin wieder dem Jahre 1631 gleichen, wo sich nur
einige wenige hundert Reiche eine Zeitung leisten konn –
ten, das die modernen Tageszeitungen wieder auf diese
Auflagestärken zurückgefahren, weil niemand mehr ihre
täglichen Lügen, Irrungen und Halbwahrheiten lesen will.
Und wir brauchen solch tendenziös einfältige Journaille
nicht ; wir haben das Internet !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.