Merkels Neujahransprache 2016/17 näher erklärt

´´ Und – ja – es ist besonders bitter und widerwärtig,
wenn Terroranschläge von Menschen begangen werden,
die in unserem Land angeblich Schutz suchen „.
Die AfD und andere Rechte hatten von Anfang an recht,
damit, daß es sich sich nur um angebliche Flüchtlinge ge –
handelt. Das muß ich jetzt hier sogar versteckt zugeben.

´´ Die genau deshalb die Hilfsbereitschaft unseres Landes
erlebt haben und diese nun mit ihren Taten verhöhnen.
Wie sie auch diejenigen verhöhnen, die tatsächlich unseren
Schutz brauchen und verdienen „:
Verdammt und ich habe noch Selfies mit denen gemacht !

´´ Indem wir unserem Leben und unserer Arbeit nachgehen,
sagen wir den Terroristen: Sie sind Mörder voller Hass, aber
wie wir leben und leben wollen, das bestimmen nicht Sie. Wir
sind frei, mitmenschlich, offen „.
Ich hoffe das die deutsche Bevölkerung auch 2017 kräftig weg –
schaut, damit wir weitere solcher Leute ins Land holen können „

´´ Auch indem wir zum Beispiel mit den Bildern des zerbombten
Aleppo in Syrien vor Augen noch einmal sagen dürfen, wie wichtig
und richtig es war, dass unser Land auch im zurückliegenden Jahr
denjenigen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen, geholfen hat,
hier bei uns Tritt zu fassen und sich zu integrieren „.
Auch in Alepppo lungern noch genügend solcher Fachkräfte herum,
die ich  noch gerne 2017 nach Deutschland holen möchte.

´´ Das alles – es spiegelt sich wider in unserer Demokratie, in unserem
Rechtsstaat, in unseren Werten „.
Bei der „WELT“ N24 steht tatsächlich „wider “ statt „wieder „. Also
handelt Merkel wider unsrer Demokratie und Rechtsstaat. Irgendwie
haben wir es doch schon immer gewusst !

´´ Diese Arbeit ist nie beendet, und gerade in diesem Jahr haben wir
den Sicherheitsbehörden viel neue Unterstützung gegeben. 2017
werden wir als Bundesregierung dort, wo politische oder gesetzliche
Veränderungen nötig sind, schnellstens die notwendigen Maßnahmen
in die Wege leiten und umsetzen „.
Wir benutzen den islamistischen Terror, den wir selbst nach Deutsch –
land geholt, um die Rechte, Meinungsfreiheit und anderer Freiheiten
des deutschen Bürgers weiter einzuschränken. Dieser Vorgang ist noch
nicht abgeschlossem.

´´ Viele verbinden mit diesem Jahr 2016 auch das Gefühl, die Welt
insgesamt sei aus den Fugen geraten oder das, was lange Zeit als
Errungenschaft galt, sei jetzt in Frage gestellt. Die Europäische Union
zum Beispiel. Oder gleich die parlamentarische Demokratie, die sich
angeblich nicht um die Interessen der Bürger kümmere, sondern nur
dem Nutzen einiger weniger diene „.
Ich habe alles in meiner Macht stehende getan, damit das deutsche
Volk dies genauso wahrnimmt.

´´ Ja, Europa ist langsam. Es ist mühsam. Es hat tiefe Einschnitte wie
den Austritt eines Mitgliedsstaats hinzunehmen. Und – ja – Europa
sollte sich auf das konzentrieren, was es wirklich besser kann als der
nationale Staat „.
Es gibt tatsächlich noch Nationalstaaten innerhalb der EU die nicht
in hellen Scharen muslimische Flüchtlinge bei sich aufnehmen. Ich
jedoch, habe schnell und übereilt gehandelt, damit in Deutschland
solch Bombenstimmung aufkommen kann.
In was die EU allerdings besser als ein Nationalstaat sein soll, das
kann ich hier auch nicht feststellen und sagen, aber mein Reden –
schreiber fand, das es gut klänge.

Aber nein – wir Deutschen sollten uns niemals vorgaukeln lassen,
eine glückliche Zukunft könnte je im nationalen Alleingang liegen „.
Es reicht schon wenn Joachim Gauck denen vorgaukelt in einer
Demokratie zu leben ! Außerdem habe ich mit meiner Politik hin –
länglich bewiesen, das wir mit einer Million Flüchtlingen genauso
viel schaffen können, wie die Deutschen ohne Millionen Flüchtlinge.

Ein Zerrbild ist es auch, das manche von unserer parlamentarischen
Demokratie zeichnen. Doch sie ist stark. Sie ermöglicht Mitwirkung
und Mitsprache. Sie akzeptiert, nein, sie fordert Widerspruch und Kritik.
Kritik, die friedlich und im Respekt vor dem einzelnen Menschen daher –
kommt, die Lösungen und Kompromisse sucht und nicht ganze Gruppen
ausgrenzt `
Dabei habe ich gerade erst innerhalb der CDU klargestellt, das nur ich
alleine das Sagen habe. Und Gruppen wie die AfD oder PEGIDA werden
natürlich auch weiterhin ausgegrenzt !

2017 ist auch das Jahr der nächsten Bundestagswahl. Ich werde mich
für eine politische Auseinandersetzung einsetzen, bei der wir über vieles
leidenschaftlich streiten werden, aber stets wie Demokraten, die nie
vergessen, dass es eine Ehre ist, unserer Demokratie und damit den
Menschen zu dienen „.
Wer uns 2017 wählt, der hat die Ehre, genau das zu bekommen, was
er auch gewählt hat !

Zusammenhalt, Offenheit, unsere Demokratie und eine starke Wirt –
schaft, die dem Wohl aller dient: Das ist es, was mich für unsere Zu –
kunft hier in Deutschland auch am Ende eines schweren Jahres zu –
versichtlich sein lässt
Wenn wir weiterhin alle Grenzen geöffnet halten, kann die gesamte
deutsche Wirtschaft ausschließlich dem Wohl der Flüchtlingen dienen.

Keiner dieser Werte ist uns einfach so gegeben. Für jeden werden wir
auch 2017 arbeiten müssen, alle gemeinsam, jeder nach seinen Möglich –
keiten – und diese Arbeit wird sich lohnen
Wenn ihr mich 2017 wählt, werdet ihr Idioten erst mit 80 in Rente gehen,
da sich sonst nicht eure Arbeit für meine Flüchtlinge lohnt !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Merkels Neujahransprache 2016/17 näher erklärt

  1. …’2017 das Jahr der Bundestagswahl‘. Hört, hört! Das ist auch das Einzige was diese Schlange namens Merkel interessiert. Da hofft sie – aus gutem Grund, denn die Fachkräfte werden schnell deutsche Pässe bekommen – auf ihre Wiederwahl. Auch genug deutsche Schlafschafe werden sie wieder wählen, ‚weil sie die Erfahrung hat‘ und genau so blöd daher pappelt, wie’s die ewig gestrigen brauchen!
    Das Einzige, was diese Frau kann: lügen und betrügen auf Teufel komm raus!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s