Große Empörung bei den Ökofaschisten

In Deutschland war Adolf Hitler, Vegetarier und Asylant
( aus Österreich ), also genau die Klientel, die von der
grünen Ökofaschisten-Führerin Simone Peter vertreten
werden !
Dementsprechend empört reagierte die Ökofaschistin des –
halb auch als ihre nationalistisch-arabischen Schläger –
truppe ( Nafri ) aus SA ( Südländ. Antänzer ) und SS
( südländ. Sexgangster ), nicht wie üblich zum Jahresende
in Köln ihr Pogrom gegen die Restdeutsche Bevölkerung
feiern konnten.

Allerdings fand die Vizechefin Simone Peter dabei mit
ihren Äußerungen sehr wenig Anklang bei ihrer Führer –
schaft. Nicht etwa, weil denen derlei Ausführungen nicht
gefallen, sondern aus blankem Populismus, weil man so
nun Angst davor hat, das es ihnen „den Wahlsieg“ kosten
könne.
Der Grüne Boris Palmer erklärte dazu : “ Wir Grüne sind
aus Protestbewegungen entstanden. Die Polizei und der
Staat waren in den Anfängen der Gegner, den man be –
siegen oder wenigstens einhegen musste „. Das war auch
ebenso typisch für die Nationalsozialisten, welche in der
Weimarer Republik den Feind sahen, den es zu besiegen
galt ! Und immer noch trifft man Grüne in fragwürdiger
Nähe zu linksextremistischer Antifa und Autonomen
Schlägerbanden an. Erinnert sei hierbei nur an den Auf –
tritt von Cem Özdemir in Heidenau mitten unter links –
extremistischer Antifa oder die letzte Verhaftung des
Grünen Erfurter Stadtabgeordneten und Jugendpfarrers
Lothar König, mit samt seiner Tochter, mitten aus einer
Gruppe von 200 Autonomen heraus.
Und wie war das noch mit Thomas de Maizieres Worten
zu Leuten, die den Staat in Frage stellen ?
Muß man sich hier an dieser Stelle nicht fragen, wer nun
wirklich in diesem Land Staat und Polizei bekämpft. Aber
die ökofaschistischen Feinde der Demokratie pflanzen ja
nun Bäume …
Übrigens waren diese Grünen in ihren Anfängen auch
einmal eine Pädophilen-Partei und da will es lieber erst
gar nicht wissen, wie die es heute damit halten und wen
sie nun deshalb bekämpfen! Simone Peter aber, deren
politische Gesinnung entstammt augenscheinlich noch
ganz dem Niveau dieser Jahre !

Advertisements

2 Gedanken zu “Große Empörung bei den Ökofaschisten

  1. …..ich bin gespannt, wie der Wahlkampf 2017 ablaufen soll.
    Üblich ist es ja , dass sich Figuren wie Merkel, Maas etc. vors Mikrofon stellen und zu ‚ihrem Volk‘ sprechen.
    Aber die hatten doch im letzten Jahr schon ‚die HOsen voll‘! Wie soll das heuer gehen?
    Wir können uns sicher auf einen spannenden Wahlkampf einstimmen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s