Zur blanken Farce der Bundespräsidenten-Wahl

Vom Transvestiten bis zur Sozi-Geliebten,
bei der Wahl des Bundespräsidenten ließen
die deutschen Blumenkübel-Demokraten bei
der Zusammenstellung ihres ´´ Wahlvolks „
aber auch wirklich keine Peinlichkeit aus.

In der Scheinwelt der deutschen Blumenkübel-
Demokratie, will man die Deutschen einmal
mehr an der Nase herumführen, indem der
eigentliche neue Bundespräsident, nämlich
Frank-Walter Steinmeier, schon feststeht.
Der Bundespräsident wird nämlich nicht
im Mindesten demokratisch vom Volk ge –
wählt, sondern von einer Mischung aus zum
großen Teil Abhängigen, wie etwa Künstler,
die damit rechnen müssen ihre Pfründe in der
Ersten Reihe zu verlieren und dort dann keine
Aufträge mehr zu bekommen, wenn sie nicht
brav den ´´ Richtigen„ wählen, dasselbe trifft
für Vertreter des Sports zu, die es wohl kaum
wieder zu den nächsten Olympischen Spielen
schaffen, wenn sie etwa den Falschen gewählt.
Und als ob man der Pervertierung jeglicher
Unabhängigkeit dieser Wahl die absolute Krone
aufsetzen,befinden sich unter den wenigen 20
Schauspieler(innen), dann auch noch solch
´´Unabhängige „, wie die bekennende Israel-
Lobbyistin Iris Berben und Heiko Maas Freundin
Natalie Wörner !
Daneben der übliche Anhang von linken Ge –
werkschaften und Vertreter ebenso diverser
wie konfuser Organisationen, wobei niemand
in ganz Deutschland es zu sagen weiß, wie und
unter welchen Kriterien die Nominierung zu
diesem sonderbarem Wahlvolk denn zustande
käme.
Der repräsentative Durchschnitt der Gesell –
schaft sieht also mittlerweile in dieser
ausgesprochenen Wahlfarce so aus, dass die
daran beteiligten etablierten Parteien ihnen
genehme Sportler, Künstler und EX-Politiker
´´ einladen „ und dieses so voreingenommene
Stimmvieh dann als mutmaßliche Volksvertreter
dann durch den Bundestag als blanke Staffage
zwischen den Politikern herum laufen !
Das die Wahl von Frank-Walter Steinmeier
dementsprechend als sicher gilt, ist ein offe –
nes Geheimnis, da es die ´´ Qualitätsmedien „
nicht einmal mehr der Mühe wert halten, über –
haupt noch über die anderen Kandidaten zu be –
richten. Dies war schon bei allen vorherigen
Bundespräsidentenwahlen der Fall, dass im
Vorfeld bereits nur fast ausschließlich noch
über den gewünschten Kandidaten berichtet,
denn je weniger man über die Anderen weiß,
um so weniger werden die gewählt.
Wahrscheinlich weiß niemand in ganz Deutsch –
land, wie die 1.260 Wähler ernannt, welche an –
geblich den Bundespräsidenten wählen. Ebenso,
wie niemand uns denn nun sagen könnte, warum
und in wie weit, eine Veronica Ferres, ein Peter
Maffay oder Jogi Löw den ´´ repräsentativen
Durchschnitt des deutschen Volkes „ darstellen.
Mit anderen Worten : Die ganze Wahl des deut –
schen Bundespräsidenten ist nichts als eine einzige
politische Farce !
Sichtlich wollten gewisse Genossen gar nicht erst
den Ausgang dieser Farce abwarten und so twitterte
der Berliner Landesverband der Sozis schon vorher
offen aus : ´´ Wir freuen uns auf den neuen sozial –
demokratischen Schlossherrn „, wie um so einem
Jeden offen aufzuzeigen, welch eine Farce da am
Anlaufen ist.
So kommt es denn, das kaum jemand in ganz
Deutschland etwa den Armutsforscher und Po –
litikwissenschaftler Christoph Butterwege kennt,
den die Linkspartei ins Rennen schickt.
Noch weniger kennt man den früheren Stadtkäm –
merer von Frankfurt am Main, Albrecht Glaser,
welchen die AfD antreten lässt. Wegen der ge –
wohnt tendenziösen Berichterstattung der Medien,
wird auch alles daran gesetzt, dass es so bleibt.
Etwa bekannter, – und dies nur, weil er in den
deutschen Privatsendern präsent, – ist dagegen
der TV-Richter Alexander Hold, den die Freien
Wähler des Bayrischen Landtages als eigenen
Kandidaten aufgestellt. Seine Bekanntheit aber
wird ihm recht wenig von Nutzen sein, da sich
CDU/CSU, SPD, Grünen und FDP bereits im
Vorfeld auf Steinmeier geeinigt.
Dies macht die politische Farce bei der Wahl so
richtig komplett, dass sich viele der ´´ etablierten „
Parteien noch nicht einmal mehr die Mühe machen
einen eigenen Kandidaten aufzustellen !
Der letzte Kandidat in dieser Runde und damit am
unbekanntesten : Engelbert Sonneborn, von ´´ Der
Partei „ ins Rennen geschickt. Eher der Clown vom
Dienst, schon weil er die Unterstützung der Piraten –
partei erhält, deren Chef Patrick Schiffer auch ganz
offen zugibt : Die Aktion soll das Vorgehen der eta –
blierten Parteien aufs Korn nehmen. „Herrschende
Parteien wickeln ihre Tauschgeschäfte ganz unge –
niert in aller Öffentlichkeit ab „.
Da dieses Tauschgeschäft Stimme gegen Einfluß
aber längst abgeschlossen, steht dem Vollzug der
totalen Farce, nämlich die Wahl Steinmeiers nicht
mehr im Wege. Und mal ehrlich, wenn der Frank
Walter Steinmeier dann seine Pfründe mit 200.000
Euro ´´ Ehrensold „ im Jahr aufbessern darf, ist es
doch nur gerecht, das sich die Abgeordneten des
Bundestages 215 Euro mehr im Monat, alleine für
die Farce einstecken.
Sichtlich ist man unter den Blumenkübel-Demo –
kraten zu diesem widerlichsten Postengeschacher
übergegangen, weil man sich bei den Bundestags –
wahlen selbst, mit schlechten Karten in der Hand
sieht und von daher möglichst viele Posten noch
mit eigenen Leuten besetzt halten will. Diese ein –
deutige politischen Farce legt es aber zugleich
auch schonungslos offen, wie wenig Unterschiede
noch in den Parteiprogrammen und Meinungen
der dabei mit spielenden Parteien existiert. Dies
macht die komplette Verlogenheit der Politik der
deutschen Blumenkübel-Demokraten ersichtlich,
denen nichts ferner liegt als echte Demokratie
oder gar mal eine Entscheidung im Sinne oder
zum Wohle des deutschen Volkes zu treffen. So
kann man dieser Bundespräsidentenwahl nur an –
gewidert den Rücken kehren, wie überhaupt dem
ganzen politischen System der BRD.
Und wer da immer noch die Wahl des US-Prädi –
denten kritisiert, sollte bedenken das in seinem
eigenen Land die Bundespräsidentenwahl um
vieles undemokratischer, ja gar schon auf dem
unterstem Niveau einer Bananenrepublik. ab –
laufen wird !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s