Medien als die geistigen Väter von Fake-News

Geht es um Fake-Meldungen, dann wird eines
dabei in Deutschland komplett ausgeblendet,
nämlich die immense Mitschuld der deutschen
Medien an der Verbreitung von Fake-Meld –
ungen.
Würden nämlich die Medien tatsächlich unab –
hängig, sachlich und objektiv berichten, würde
gar kein Nährboden für die Verbreitung von
Fakes vorhanden sein.
Hier ein Beispiel : Das Denkmal mit den drei
auf dem Kopf gestellten Bussen. Hätten hier
die Medien wahrheitsgemäß berichtet, ob auf
dem hier nachgestelltem Originalbild tatsäch –
lich eine IS-Flagge prangte und was auf den
Internetseiten des Syrers gestanden, hätte es
nicht im Netz zu Tausenden von Seiten ge –
führt, welche dieses Thema nun aufgriffen.
Fast schon aus Feigheit, muß man sagen,
lassen es die deutschen Medien in diesem
Fall offen, ob es sich um ein Fake handelt
und bieten somit selbst den wildesten Spe –
kulationen Raum.
Die Mittelmäßigkeit und besonders die über –
mäßig tendenziöse Berichterstattung der deut –
schen Medien sind also Vater und Mutter jeder
Deutschland betreffenden Fake-News !
Gleichzeitig benutzen die Medien den Begriff
Fake nur, um sich so mißliebiger Konkurrenz
aus informativen Blogs und Twitter sowie Face
Book-Seiten zu entledigen, wobei sich absicht –
lich noch nicht einmal differenzieren zwischen
den wenigen Fake-Verbreitern und den gesamten
sozialen Netzwerken. Vor allem haben sie da, wo
es nicht der eigenen Propaganda dienlich, selbst
nicht das aller geringste Interesse daran, eine tat –
sächliche Aufklärung von Fake-News zu betreiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s