Deutschland verfällt römischer Dekadenz

Schon Anfang Februar 2016 schrieb ich dazu :

https://deprivers.wordpress.com/2017/02/09/merkels-unfaehigkeit-in-weiteren-16-punkten-bewiesen/

Merkels Zahlungen an nordafrikanische Staaten
erinnern stark an die späte Phase des dekadenten
Römischen Reiches als unfähige Kaiser versuchten,
sich den Abzug der Barbaren mit hohen Tribut –
zahlungen zu erkaufen.
Damals ermunterten die römischen Machthaber so
die Barbaren zu weiteren Einfällen, um noch größere
Beute und Tribut zu erlangen, bis das Römische Reich
als Vielvölkergemisch dem Ansturm der Barbaren
nicht mehr gewachsen und schließlich unterging.

Nachdem die unfähige Regierung in Deutschland, –
denn ich weigere mich diese Regierung als deutsche
zu bezeichnen -, schon ihren Tribut an Afghanistan
entrichtet und sich von fremden Völkerschaften, die
über die Landesgrenzen in Deutschland eingefallen,
sich deren Rückkehr mit Schutzgeld – und Tribut –
zahlungen erkauft, legt Merkel nun noch einmal
750 Millionen Euro deutscher Steuergelder drauf,
um in Tunesien ( 250 Millionen ) und Ägypten
( 500 Millionen ) den fälligen Tribut zu entrichten.
Wie teuer kommt uns da erst ihr Türkei-Deal zu
stehen ?
Fatal das noch im Dezember 2016 unter Außen –
minister Steinmeier das Außenministerium in
Ägypten Flüchtlinge direkt aus ägyptischen
Gefängnissen orderte und nun zahlt Merkel
sage und schreibe eine halbe Milliarde Euro
dafür, keine weiteren Flüchtlinge aus eben
diesem Land aufnehmen zu müssen ?
Merkels Reise in nordafrikanische Staaten be –
legt zugleich die vollkommen Unfähigkeit des
Innenministers Thomas de Maiziere, welcher
doch in den Vorjahren eben diese Länder bereits
bereist, um genau solche Abkommen zu treffen,
welche nun für alle ersichtlich Null gebracht !
Ebenso wenig wie 2016 der Auftrag an Maas
und de Maiziere solche Abkommen auszuar –
beiten, welche sichtlich Deutschland außer
Millionen-Zahlungen Null bringen.
Schon Merkels schmutziger Türkei-Deal, der
sogenannte Merkel 3.0-Plan ( soll heißen 3 mal
was für die Türkei, null für Deutschland ) zeigte
deutlich wohin die Reise geht. Sichtlich will die
Regierung in Deutschland nicht nur daheim mehr
sämtliche Steuereinnahmen für Migranten auf –
brauchen, sondern nun auch noch mit vollen
Händen den deutschen Geldsegen im Ausland
verteilen, gemäß dem Motto des einstigen Außen –
minister Joschka Fischers : Hauptsache die Deut –
schen bekommen es nicht !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s