Klärt die Bundeswehr auf, zahlt der Deutsche stets drauf !

Jeder weiß, dass wohl kein anderer Staat auf der ganzen
Welt wegen seines Militärs so erpressbar ist, wie die
Bundesrepublik, was aber die Flinten-Uschi nicht im
Geringsten daran hindert, die Bundeswehr in mehr als
fragwürdigen Einsätzen zu verheizen.
Nun scheint sich die Geschichte einmal mehr zu wieder –
holen, denn man kannte es schon von Afghanistan her,
was passiert, wenn die Bundeswehr Aufklärungsarbeit
leistet und ihre Partner auf Grund derselben dann bom –
bardieren. Das geht nie ohne zivile Opfer ab !
Die eigentlichen Bombenwerfer ziehen sich stets aus der
Affäre, indem sie mit dem Finger auf die Bundeswehr
zeigen und die dummen Deutschen bleiben auf den Ent –
schädigungszahlungen sitzen.
Sichtlich muß es in der Führungsriege der Bundeswehr
an Fachkräften sehr ermangeln, dass man sich trotzdem
immer wieder zu solchen Einsätzen hinreißen lässt. Da –
bei bekommt die Bundeswehr ja noch nicht einmal mehr
die Aufklärungsarbeit an den Schulen gebacken, so das
ihr sichtlich das Personal ausgeht ! Und Flinten-Uschis
Kunterbunttruppe ist auch zu nichts zu gebrauchen !
Dass es mit der Aufklärung der Bundeswehr nicht weit
her ist, zeigt schon der Umstand, dass der ´´ Verteidig –
ungsausschuss des Bundestag „ in geheimer Sitzung,
von zweifelhafter Quelle aus, über den Vorfall infor –
miert worden !
Nun also hat man in Syrien solch Aufklärungsarbeit ge –
leistet und prompt gab es wieder tote Zivilisten. Zumin –
dest behauptet das die ´´ Beobachtungsstelle für Menschen –
rechte „, welche es von London aus natürlich wieder ein –
malganz genau gesehen hat ! Gleich 33 getötete Zivilisten
zählten syrische ´´ Aktivisten „, welche im Allgemeinen
den Islamisten bedeutend näher als der Wahrheit stehen.
Eigentlich halten nur noch die Einfaltspinsel der deutschen
´´ Qualitätsmedien „ die Meldungen der Informanten der
Londoner ´´ Beobachtungsstelle für Menschenrechte „als
´´ zuverlässig „, schon weil man viel zu dumm für eigene
Recherchen ist. Allzu oft ist man daher schon auf die reich –
lich ausgeschmückten Märchen orientalischer Geschichten –
erzähler hereingefallen. Auch gibt die großartige Aufklär –
ungsarbeit der Bundeswehr in solchen Fällen nicht viel her !
Die eigenen Verbündeten geben jedenfalls nicht viel darauf,
denn das US-Militär erklärte, dass es keine Hinweise gebe,
dass ein Luftangriff in der Region Zivilisten getroffen habe!
Warum dann solche Meldung in den ´´ Qualitätsmedien „ ?
Will man etwa so nun den Deutschen die immer weitere Auf –
nahme von noch mehr Flüchtlingen begründen ; ihnen wie
immer mit toten Zivilisten ein schlechtes Gewissen machen,
damit sie der weiteren Flutung ihrer Heimat mit Flüchtilanten
zustimmen ? Dieselbe Masche kennt man, wie bereits gesagt,
schon aus Afghanistan her !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Klärt die Bundeswehr auf, zahlt der Deutsche stets drauf !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s