Soros Mann redet Soros-Einrichtung in der ´´ WELT „ schön – Welch schönes Beispiel für politische Einflußnahme

In der ´´ WELT „ redet man sich gerade George Soros
Institutionen schön, dieses Mal in Ungarn. Dort nämlich
lässt Viktor Orban alle Soros Einrichtungen schließen.
Und so wird dann in der ´´ WELT „ aus Soros Central
European University ( CEU ) in Budapest plötzlich die
´´ letzte freie Bildungseinrichtung „, welche natürlich
eine ´´der Wahrheitsfindung und Wissenschaftsfreiheit
verpflichtete Institution „ gewesen ist. Will heißen, das
man sich hier die wissenschaftliche Freiheit genommen,
sich seine eigene Wahrheit zusammen zu basteln. Aber
damit ist nun Schluß !
Und ganz so unabhängig kann die Universität nicht ge –
wesen sein, was man in der ´´ WELT „ eher zwischen
den Zeilen lesen muß : ´´ Ihre Gründung gehörte zu den
vielfältigen Aktivitäten, die Soros im Rahmen seiner
Open Society Foundation unternahm, um die Demokra –
tiebewegungen in den Ländern des früheren Ostblocks
zu fördern „. Wie solche ´´ Demokratieförderung „ aus –
sieht, kann man gut am Beispiel der Ukraine sehen, wo
plötzlich sogar nationalistische Faschisten als ´´´Demo –
kraten „ ge – und befördert wurden ! In Polen förderte
Soros die ´´ Solidarnosc „, deren Nationalisten nun in
der polnischen Regierung vertreten sind. Wir sehen
also wie Herr Soros Demokratieverständnis in Wahr –
heit aussieht und man dieselbe eher als gezielte polit –
ische Einflußnahme werten muß ! Also nichts da mit
Wahrheitsfindung !
In der ´´ WELT „ fantasiert der Autor, Wolf Lepenies,
weil er vollkommen gegen Viktor Orban voreingenom –
men ist, nun davon daher, das Orban einen ´´ illiberalen
Staat nach dem Vorbild der Türkei errichten will. Nun
ist ganz bestimmt nicht ausgerechnet die Türkei Orbans
großes Vorbild. Sichtlich ist die Wahrnehmung des Au –
tors stark sorodiert und bei der Wahrheitsfindung ist er
noch stark am Suchen !
Wie soll mam es auch den Lesern erklären, dass Soros
Universität ausgerechnet in Land der Unbeschränkten
Wahrheiten selbst, nämlich den USA, wo sie in New
York akkretiert ist, keine eigene Universität besitzt.
Wieso eigentlich ? Weil man in den USA keinen
Einfluß auf die Wahrheitsfindung nehmen kann ?
Und ist es nicht geradezu ein Witz, wenn man es
in der ´´ WELT „ nunmehr fast schon als ein Ver –
brechen darstellt, dass die Aufsicht über Schulen
und Gymnasien beim Staat liegt ? Und das wo in
der Bundesrepublik in den Altbundesländern ein
Großteil der Lehrer verbeamtet worden ! Und in
der ´´ WELT „ tut man nun gar so als ob sich da
nur russische, ungarische und türkische Lehrer
an staatliche Vorgaben halten müssen !
In solch verlogenem heuchlerischen Stil fährt man
sodann fort über die Regierung Orban herzuziehen.
Der Autor Wolf Lepenies, ist wohl so voreingenom –
men, weil er 1991 zu den Gründern des Collegium
Budapest gehörte, welches als es nicht mehr durch
den ungarischen Staat finanziert wurde, 2011 pleite
ging und dessen Aktivitäten, natürlich rein zufällig
nun von der CEU also von Soros, weiterfinanziert
werden. Diesen nicht ganz unerheblichen Aspekt
verschweigt Lepenies bei seiner Wahrheitsfindung
und von unabhängigem Journalismus ist da keine
Spur. Der ´´ WELT „-Artikel ist zugleich ein Lehr –
bespiel wie George Soros Einflußnahme aussieht,
und die ist alles andere als demokratisch !

Ein Gedanke zu “Soros Mann redet Soros-Einrichtung in der ´´ WELT „ schön – Welch schönes Beispiel für politische Einflußnahme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.