´´ BILD „ hat den Terror-Experten gefunden

In der ´´ BILD „ hat man Peter Neumann als so –
genannten ´´ Terrorismus-Experten „ von der Leine
gelassen. Der glänzt auch sogleich mit seinem ganz
spezifischen Fachwissen, etwa bei der Erklärung,
warum dass Antifa-Bekennerschreiben nicht echt
sein soll ´´ Das Antifa-Schreiben ist aus meiner Sicht
fast sicher falsch. Es erinnert stark an das Bekenner –
schreiben, das nach den Sprengstoffanschlägen vor
einer Moschee und dem Kongresszentrum in Dres –
den im Dezember 2016 auf Indymedia veröffentlicht
worden ist. Das hatte sich damals als Fälschung her –
ausgestellt, die Spur führte stattdessen in die rechte
Szene „. Richtig, denn die Antifa, die in Dresden
Polizeireviere überfällt, Polizei – und Bundeswehr –
fahrzeuge anzündet und in Berlin Brandanschläge
beging, würde nämlich genauso schreiben, wie es
im Dresdener Bekennerschreiben nachgeahmt. Das
erklärt uns der Terrorexperte dann lieber nicht,
wohl weil der auch keine Erklärung dafür hat.
Ebenso wenig, wie er denn erklären könnte, warum
die linke Plattform auf der regelmäßig solche Beken –
nerschreiben und Aufrufe zu Gewalt veröffentlicht
werden, immer noch nicht abgeschaltet wurde !
Zumal wenn dort noch, wie behauptet, Rechte ihre
Bekennerschreiben veröffentlichen können !
´´ Das Problem ist, dass auf dieser Plattform im
Prinzip jeder alles veröffentlichen kann. In dem
aktuellen Fall hat Indymedia jedoch bereits mit –
geteilt, dass das Schreiben nichts mit den Linken
zu tun hat und es sich sehr wahrscheinlich auf eine
rechte Webseite zurückverfolgen lässt. Außerdem
bin ich sehr skeptisch, ob so eine Art von Anschlag
aus der Perspektive der Antifa ideologisch überhaupt
Sinn machen würde „ sagt der Experte.
Wenigstens stellt er denn fest, dass die Plattform ein
Problem darstellt, wobei er allerdings nicht erkennt,
dass linksextremistische Ideologie ohnehin zumeist
völlig sinnentleert ist.
Auch die Erklärung des Terrorexperten, warum das
Bekennerschreiben nicht von der IS sein kann, weil :
´´ Die Tatsache, dass in dem Schreiben vom ‚Kalifat’
die Rede ist. Echte ISIS-Anhänger würden das niemals
so formulieren. Sie sprechen vom ‚Khilafa’ – das ist
das ideologische Konzept vom ‚Islamischen Staat’,
ihr ‚Markenname’. Zum Verständnis: In Deutschland
spricht auch niemand von ‚Apfel-Computern’, sondern
von Apple-PCs. Ähnlich krumm klingt aus Islamisten-
Perspektive das Wort ‚Kalifat’ „.
Dabei darf man aber nicht übersehen, dass die meisten
IS-Anhänger sich aus Gewohnheitsverbrechern rekru –
tiert, deren IQ zumeist ihrer Schuhgröße entspricht !
Dazu noch ein großer Teil von Analphabeten, welche
ohnehin die Losungen nicht niederschreiben können !
Das IS-Anhänger dumm sind, bestätigt Neumann dann
auch indirekt : ´´ In der Vergangenheit hat ISIS sogar
von Sprengsätzen abgeraten, weil sich der Bau für die
Mitglieder als zu kompliziert herausgestellt hat. Statt –
dessen wurde empfohlen, Anschläge mit einfachen
Mitteln wie Messern oder Fahrzeugen zu verüben.“
Wahrscheinlich weil die meisten Anhänger viel zu
dumm, um einen Bombenbastelplan lesen zu können
und da sollen sie genau die Wortwahl der IS-Chef –
propagandisten benutzen ?
So richtig überzeugend wirkt dieser Terrorismus-
Experte nicht, oder ?
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s