Nichts passiert in Heidenau oder doch ?

Im sächsischen Heidenau brodelt es wieder. Seitdem
der damalige SPD-Chef und heutige Außenminister
Sigmar Gabriel im August des Jahres 2015, mit seiner
Pack-Rede, linksextremistische Antifa aufhetzt und
der Grüne Cem Özdemir dieselben mit seinem Auf –
tritt dahin gehend unterstützt, dass der linke Krawall –
mob anschließend sogar den sächsischen Innenminister
aus dem Ort Heidenau verjagte, ließen Politiker ebenso
wie ihre Antifa-Sturmtruppen die zum Spielball ihrer
Politik gemachten Heidenauer Bürger mit den ihnen
aufgenackten Flüchtlingen alleine.
Ganz so wie es sich mittlerweile in nahezu allen Städ –
ten in Deutschland abspielt !
Damals berichteten die tendenziösen Medien, so wie
immer, nur über die in Heidenau demonstrierenden
Rechten. Alles andere wurde daneben vollkommen
ausgeblendet.
Inzwischen erfolgte aber auch in Heidenau ein An –
stieg der Verbrechen. Die Medien reden sich mit folg –
ender Ausrede heraus : ´´ In sozialen Medien wurden
Migranten dafür verantwortlich gemacht. Die Polizei
konnte eine Häufung von Straftaten zunächst nicht be –
stätigen „ ( MDR ).
Äh, was heißt hier ´´ zunächst „ ? Bedeutet dies nun,
dass die Polizei später sehr wohl eine Häufung von
Straftaten wahrgenommen ? Und wenn es keine Zu –
nahme von Verbrechen gibt, warum heißt es dann
von der Polizeidirektion Dresden, dass ´´ die Polizei
ihre Präsenz in Heidenau verstärkt „. Dazu heißt es :
´´ Die Stadt Heidenau hat von sich aus den Sicherheits –
dienst verstärkt „. Und all dass, wo hier angeblich
nichts passiert !
Zudem führt das bloße Aufkommen von Gerüchten
dazu, dass die Poizei vor Ort erscheint und ´´ auch
ein Polizeihubschrauber sei im Einsatz gewesen „.
Sichtlich jagt Bürgermeister Jürgen Opitz jedem
Gerücht dermaßen hinterher, dass es fast schon ein
wenig anrüchig wirkt.
Zum Osterfest heißt es ´´ Ab Gründonnerstag sind
die zusätzlichen Sicherheitskräfte unterwegs, um die
Polizei zu unterstützen „. Äh, Herr Bürgermeister
Opitz, warum partroullieren zusätzliche Sicherheits –
kräfte und Polizei verstärkt durch einen Ort, an dem
rein gar nichts passiert ?
Ist vielleicht doch weitaus mehr an den Spannungen
zwischen Migranten und ´´ Ausländerfeinden „ ( O-
Ton MDR ) dran ? Und warum ermittelt nunmehr der
Staatsschutz in einem Ort, wo doch nicht das Geringste
passiert ?
Die ´´ Sächsische Zeitung „ ist da sichtlich besser in –
formiert und berichtet ´´ Diese Alarmierungen reihen
sich in einige Vorfälle der vergangenen Tage ein. Ein
angegriffener und verletzter Radfahrer, eine überfallene
Frau, ein versuchter Fahrraddiebstahl, zehn beschädigte
Autos. Die Polizei war jetzt an einem extremen Tag
zehnmal in Heidenau im Einsatz „.
Äh, war der Tag davor nun der Tag, an dem die Polizei
´´ zunächst „ nicht mehr Straftaten festgestellt ? Denn
die ´´ Sächsische Zeitung „ weiß auch zu berichten :
´´ Unter den Tätern sind in der Tat Flüchtlinge, aber
nicht nur. In die Schlägerei am 4. April zum Beispiel
waren ein Afghane und ein Deutscher verwickelt „.
Na also, da gibt es also doch kriminelle Flüchtlinge
in der Stadt ! Hat wohl wenig genutzt, dass man seit
2015 rechte Facebook-Seiten die darüber berichtet,
von der Staatsanwaltschaft beobachtet und die Be –
hörden mehrmals versucht Verfahren anzustrengen
und die Facebook-Seiten zu sperren. Sichtlich geht
die Staatsanwaltschaft gegen Gerüchte weitaus ent –
schlossener vor als gegen Ausländerkriminalität !
Sichtlich aber hat man es nur solch Facebook-Seiten
zu verdanken, dass nun die Qualitätsmedien plötzlich
wieder aus Heidenau berichten. Da schaltet man doch
gleich den Staatsschutz ein !
Ob die auch jene Täter ermitteln, die am 9. April in
die Bruno Gleißberg-Grundschule in Heidenau ein –
gebrochen und 300 Euro aus dem Sektariat stahlen ?
Dabei lösten sie übrigens einen Alarm aus, welcher
den Sicherheitsdienst verständigte.
Warum müssen in Heidenau eigentlich Schulen von
Sicherheitsdiensten bewacht werden, wo doch dort
rein gar nichts passiert ?
Langsam bekommt man nun doch den Eindruck, dass
im sächsischen Heidenau recht merkwürdige Vorfälle
vorgehen !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s