Großes Aufatmen bei der Bundeswehr : Claudia Roth sagt geplanten Besuch ab

Großes Aufatmen bei den in der Türkei stationierten
Bundeswehreinheiten : Claudia Roth sagte ihren
geplanten Besuch ab. Was die Bundestagsvizepräsi –
dentin dort wollte, weiß ohnehin niemand. Zur Heb –
ung der Moral diente der Besuch jedenfalls ganz be –
stimmt nicht. Vielleicht wollte die Roth auch nur die
Unterkünfte der Soldaten nach Wehrmachtsgegen –
ständen durchforsten. Auf alle Fälle findet die ge –
plante Belästigung nun nicht statt !
Bei der Truppe empfand man den angekündigten
Besuch von Claudia Roth als weitaus größere Be –
drohung als den Kampf gegen den IS. In den meis –
ten deutschen Regionen gilt ein Besuch von Claudia
Roth ohnehin als schwere Bestrafung der heimge –
suchten Stadt oder Gemeinde. Die Führung der
Bundeswehr wertete daher den angekündigten
Besuch der Roth als direkte Strafmaßnahme für
den Fall Franco A., zumal ein Besuch der Roth
die Männer mehr traumatisiert als ein direkter
Kampfeinsatz.
Auch die türkische Bevölkerung atmet auf. Man
erinnert sich noch gut an einen Besuch der Roth,
bei dem ein höherer Polizeibeamter nur durch
massiven Einsatz von Tränengas verhindern
konnte, dass seine Männer stark traumatisiert.
Noch heute haben einige seiner Männer Alb –
träume, wenn sie an die Clown-mäßig gekleidete
dicke Frau denken, welche ganz grün im Gesicht,
und es schien als zeige das Tränengas zunächst
keinerlei Wirkung bei dieser Person, die von
Haus aus immer auf die Tränendrüse drückt.
´´ Das grüne Monster  sei einfach nicht zu
stoppen gewesen „ erinnert sich Achmed, einer
der Polizisten, dabei noch am ganzen Leib
zitternd. Achmed ist seinem Führer Erdogan aus
tiefster Seele dafür dankbar, dass der solchen
deutschen Politikern die Einreise verboten.

Überhaupt solltes es einmal näher untersucht
werden, ob nicht die Besuche solcher Politiker,
vor allem vor Wahlen, einer direkter Auslöser
für rechtes Gedankengut in der Truppe sind !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Großes Aufatmen bei der Bundeswehr : Claudia Roth sagt geplanten Besuch ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s