Neuestes Märchen des orientalischen Basarmärchenerzählers Aiman Mazyek

Nachdem in Deutschland beinahe schon täglich
Menschen von Muslimen sexuell belästigt, ge –
messert und gemeuchelt, besitzt Aiman Mazeyk,
in Deutschland bislang besser  bekannt als ´´ Das
hat nichts mit dem Islam zu tun „-Abstreiter, die
Frechheit, unter völliger Verdrehung der Realität,
einzig wiederum die Muslime als die großen Opfer
hinzustellen. So jammert er nun herum ´´ Unsere
Moscheen sind nicht mehr sicher angesichts der
zunehmenden Zahl der Anschläge „.
Wie viele Muslime sind denn bei Anschlägen auf
Moscheen in Deutschland getötet worden ? Null !!!
Und angeblich habe es in Baden-Württemberg und
Hessen zwei verletzte Muslime in drei Monaten ge –
geben ! Wer die jedoch verletzt, wird uns in den
einschlägigen Berichten allerdings vorenthalten!
Wie viele Menschen aber in Deutschland in den letz –
ten drei Monaten durch Muslime getötet oder verletzt
wurden, dazu schweigt Mazeyk ebenso, wie die ihn
unterstützende Bundesregierung !
Dagegen behauptet Mazyek dreist, ´´ beinahe jede
Woche gibt es neue Moscheeübergriffe „ und ist
die Rede von Hunderten Angriffen auf Muslime,
wobei schon die Kritik an dem Islam etwa bei Kom –
mentare im Internet als ´´ Übergriff „ angesehen,
was denn auch die hohe Zahl erklärt. Die ermitteln –
den deutschen Behörden müssen, denn auch offen
zugeben : ´´ Die Behörden hätten diese Daten zu
„islamfeindlichen Straftaten“ erstmals ausgewertet,
sodass es keine Vergleichszahlen gebe „, wie etwa
den Vergleich dass im Gegensatz dazu Deutsche von
Muslime ungestraft als ´´ Köterrasse „, ´´ Hundeclans „
und Ähnlichem beleidigt werden dürfen, während um –
gekehrt Deutsche so etwas zu einem Muslim sagen,
dieses sogleich als ´´ Übergriff „ und ´´ Hetze „ und
´´ Fremdenfeindlichkeit „, nahe an der ´´ Volksver –
hetzung „ gewertet wird ! Wie soll man da also auch
einen Vergleich haben ?
Natürlich dient nun das ganze Gejammere nur dem
Zwecke, den Muslim als Opfer in Deutschland fest
zu etablieren, um so dessen noch größere Alimentier –
ung durch den deutschen Steuerzahler zu erlangen.
Zuerst einmal sollen nunmehr die Dutschen die Aus –
bildung von Imame finanzieren. Und während der
deutsche Steuerzahler so gut wie ungeschützt durch
Angriffe muslimischer Familienclans, Antänzer und
Schläger ist, darf er nun auch noch schwer in den bes –
seren Schutz von Moscheen investieren, damit sich
darin auch all die Hassprediger und Gefährder ganz
sicher fühlen können !
Während ´´ das hat nichts mit dem Islam zu tun „-
Lügner Aiman Mazyek von vermehrten Angriffen
auf Moscheen daher redet, zeigt der Bericht der
Behörden – und dass, wo doch angeblich gar keine
Vergleichswerte vorliegen !!! – auf : ´´ Unterdessen
seien Angriffe auf Moscheen und auf sonstige islam –
ische Einrichtungen wieder auf das Niveau der Zeit
vor der Flüchtlingskrise 2015 gesunken. Laut Regier –
ungsantwort seien im ersten Quartal noch 15 solcher
Anschläge, Schmierereien und Schändungen – etwa
mit Schweineblut – registriert worden. Das sei deutlich
weniger als im vierten Quartal 2016 mit 27 Angriffen
und liege auf dem Niveau von Anfang 2015 „!
Also ist das Ganze eben nur einmal wieder nichts als
ein weiteres Märchen dieses großen Orientalischen
Basarmärchenerzählers Aiman Mazyek !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Neuestes Märchen des orientalischen Basarmärchenerzählers Aiman Mazyek

  1. Aiman Mazyek der Wolf im Schafpelz. Er spricht mit Engelszungen. Hüte Dich vor denen die mit Engelszungen zu Dir reden ! Die Moscheen werden schon beschützt. Vom Verfassungsschutz und Staatsschutz die haben alle Hände voll zu tun die Hassprediger und Gefährder zu beobachten. Die Islamverbände sind von der Türkei und Saudi Arabien und von Soros gefördert !
    Das Osmanische Reich kann kommen.
    Der einfachste Weg wäre die Moscheen zu schließen oder Dönerbuden oder Gemüseläden daraus zu machen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s