Aydan Özoguz verpasst Abfahrt des Orientexpress

Aydan Özoguz, natürlich SPD, und ´´ Integra –
tionsbeauftragte der Bundesregierung „, be –
treibt maßgeblich Lobbyarbeit für die Türken
in Deutschland. Angeblich ist Frau Özoguz für
alle Migranten da, bedient abert in Wahrheit
fast ausschließlich ihre muslimische Klientel, so
dass ihre diesbezüglichen Äußerungen schon
fast als Vorteilsnahme im Amt zu werten sind.
In diese Rubrik fällt nun auch ihre neue Kritik
an der CDU, dass diese gegen Türken sei.
Aydan Özoguz, sieht nur die CDU/CSU in der
Mitverantwortung dafür, dass sich viele Türk –
ischstämmige bis heute nicht in Deutschland
angekommen fühlen. „Die Union hat sich immer
klar gegen Gastarbeiter und ganz konkret gegen
Türken positioniert„, sagte Özoguz in einem
Interview. ´´ Aber auch gegen ein Deutschland
der Mehrsprachigkeit und der verschiedenen
Kulturen.“
Aydan Özoguz, welche Deutschen auch schon
einmal jede eigenständige Kultur abgesprochen,
zählt blöderweise genau zu jenen Türkischstäm –
migen, die bis heute nicht in Deutschland ange –
kommen sind. Allerdings ist die Özoguz auch
nie in der Türkei angekommen, wo man sie
ebenfalls nicht haben will. So steht denn Frau
Özoguz mit ihren Koffern irgendwo im Nir –
gendwo auf einem dieser verlassenen SPD –
Bahnhöfe, wo man nur Bahnhof versteht und
nicht mehr merkt, das der Zug für sie längst
schon abgefahren. Und Frau Özoguz hat in dieser
Hinsicht selbst schon den Orientexpress verpasst.
Also höchste Zeit, sie aus dem Spiel zu nehmen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.