Donald Trump : Weiterer Sieg über die Asylantenlobby

Wenn man sich die Vertreter der Asylantenlobby in
den USA so ansieht, könnte man meinen, das irgend –
ein Sanartorium schließen mußte und plötzlich alle
Patienten entkamen. Da sieht man Feministinnen
sich mit Islamisten im Kampf gegen Trump in den
Armen liegen. Fette Hausfrauen die hysterisch her –
um schreien, weil sie befürchten, dass sie durch so
einen Einreisestop vielleicht demnächst selbst einen
Finger krumm machen müssen, ebenso wie zahllose
Hollywood-Star. Daneben natürlich auch die üblichen
Schwarzen-Vertreter die schon aus Prinzip alles für
Rassismus halten, sowie Islamisten, die um ihren
Nachwuchs fürchten und das übliche Konglomerat
aus hirnlosen Gutmenschen und Linken. Auf all
diese haben es Hillary Clintons Demokraten abge –
sehen, weil denen die US-Amerikaner als Wähler
ausgehen und so müssen die der Clinton Fondation
noch nicht einmal was spenden. Daneben die vielen
eingekauften NGOs, die mittlerweile so aufdringlich
sind, dass die libysche Küstenwache sich ihrer mit
Gewalt erwehren muß.
Alle die haben, in bester Politischen Korrektheit,
der Öffentlichkeit verschwiegen, dass der große
Menschenfreund Obama, selbst einst solch Ein –
reiseverbote verlassen, welche damals die gesamte
Asylantenlobby großzügig ignorrierten.
Der ganze Asylantenlobby-Zirkus, der in den USA
von einer Veranstaltung zur nächsten tourt, um dort
seine Freakshow aufzuführen, hat nun aber einen
weiteren Tritt in die Eier hinnehmen müssen, in –
dem der Oberste US-Gerichtshof den von Präsident
Donald Trump erlassenen Flüchtlings-Aufnahme –
stopp für rechtmäßig erklärt.
Das heißt Frauenbelästiger, Antänzer, Islamisten und
psychisch-kranke Messermänner aus dem Iran, Syrien,
Libyen, Somalia, Sudan und Jemen, welche die Euro –
kraten gerne nach Europa holen, müssen in den USA
weiterhin draussen bleiben ! Auch den bis zu über 40
Jahre alten ´´ unbegleiteten Jugendlichen „, deren sich
die Eurokraten in Europa so gerne bedienen, geht es da –
gegen in den USA an den Kragen : Trump will Schluß
machen mit den illegalen jugendlichen Migranten in
den USA !
Natürlich ist die Menschenrechts-, Antidiskriminier –
ungs – und Rassismusbekämpfungs-Industrie schwer
am greinen. Soros Aktien fielen sogleich und bei der
UNO ist man so alarmiert, dass man seine besten Kri –
senverursacher vom Flüchtlingshilfwerk ausschickte,
um vermehrt humanitäre Katastrophen herbeizureden.
Hillary Clinton ist seit Tagen verschwunden, dass man
sie wohl wieder in amerikanischen Wäldern vermutet
und selbst Friedensnobelpreisträger Barack Obama
fällt nichts mehr ewin, um boch weiteren Unfrieden
zu stiften. Das nennt man doch mal einen Sieg auf
ganzer Linie, den Donald Trump da unter seinem
Motto ´´ Amerika zuerst „ eingefahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.