Berlin : Marokkaner rast in Menschenmenge – Nachtrag

Auffällig eilig hatte man es im Berliner Vorfall damit
es zu erklären, dass die ganze Sache kein Anschlag
gewesen sei. Ebenso schnell hat man die Auswertung
von Videomaterial bei der Hand, aus welcher vorgehe,
dass der Marokkaner mit dem Mietwagen nur auf den
Bürgersteig geraten, weil er einem Auto ausgewichen
sei.
Allerdings hapert es bei dieser Darstellung daran, zu
erklären, warum der Marokkaner danach Fahrerflucht
begangen. So spricht man nun von einem ´´ Verkehrs –
unfall mit Fahrerflucht „. Auch vermag es uns niemand
ernsthaft zu erklären, warum sich der Täter nunmehr auf
der Flucht befinde. Genauso wenig wie es eine ehrliche
Erklärung dafür gibt, dass der Täter erst nach dem Aus –
weichen des anderen Fahrzeugs und der Kollosion mit
einem Bus und einem Motorroller auf die Bushaltestelle
zugefahren. Das liest sich dann so : ´´ Dieses Ausweich –
manöver führte den Fahrer samt Wagen weg von der
Fahrbahn in Richtung Gehsteig, wo er zuerst das Heck
eines Busses streifte und dann mit einem geparkten
Motorroller kollidierte. Dann fuhr er weiter in Richtung
Bushaltestelle, wo die Passanten standen „. Frei nach
dem Motto also : Bus und Motorroller hab ich schon,
nun sind die Passanten dran ! Anschließend wendete
der Fahrer und fuhr noch einmal über den Gehweg :
´´ Diese sieben Menschen konnten sich durch Sprünge
zur Seite retten. Anschließend fuhr der Fahrer wieder
zurück auf die Straße, wendete an einem Mittelstreifen –
durchlass, fuhr auch dort über den Gehweg und bog
dann rechts ab „.
Auch für die nunmehrige Flucht des Täters hat dieselbe
Polizei, die doch angeblich über Videomaterial verfügte,
plötzlich nur noch Vermutungen : ´´ Auch die Motive
des Fahrers zur Unfallflucht seien bisher unklar. Auf
entsprechende Fragen schloss der Sprecher auch ein
illegales Autorennen sowie Drogen oder Alkohol am
Steuer nicht aus „. Wenn es ein illegales Autorennen
gewesen, warum zeigt das Videomaterial dann nicht
weitere am Rennen teilnehmende Fahrzeuge oder wer –
den diesbezüglich Zeugenaussagen bekannt ?
Sichtlich also hat man überraschend schnell nur einen
einzigen angeblichen Beweis, nämlich den, dass es
kein Anschlag gewesen sei. Alles andere sind dazu
im krassen Gegensatz reine Spekulationen. Auch
taucht in späteren Berichten, recht auffällig, nicht
mehr der angeblich in dem Fall ermittelnde Staats –
schutz nicht mehr auf. Etwas viele sonderbare Zu –
fälle, finden Sie nicht auch ?

Ein Gedanke zu “Berlin : Marokkaner rast in Menschenmenge – Nachtrag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.