Auswärtiges Amt arbeitet kräftig am Familiennachzug

Während die Sozialdemokraten schwer am ver –
handeln und noch ganz so tun als ob sie noch gar
nicht wüssten, ob sie denn überhaupt an der neuen
Regierung teilnehmen werden, ist man hinter dem
Rücken in allen noch von Sozialdemokraten ge –
führten Ministerien um so mehr damit beschäftigt,
die spätere Regierung, mehr oder weniger vor voll –
endete Tatsachen zu stellen.
Das Außenministerium, dass zuletzt, noch unter
dem Sozi Steinmeier, dadurch in die Schlagzeilen
geraten, da man Flüchtlinge schon direkt aus ägypt –
ischen Gefängnissen nach Deutschland geholt, so –
wie unter Gabriel schwer damit beschäftigt gewe –
sen, die Angehörigen von Kämpfern des IS nach
Deutschland zu holen, dasselbe bereitet nun schon
eifrig den Familiennachzug vor, der dann ab März,
– wenn die Regierung denn zustande gekommen -,
augenblicklich voll losgehen. Egal, was man bis
dahin in den Koalitionsverhandlungen beschließt !
Sichtlich ebenso egal, wie das Versprechen, nach
der Wahl keine neue Koalition mit der CDU ein –
gehen zu wollen.
Von daher heißt es nun aus dem Auswärtigen Amt:
´´ Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass die
Vorbereitungen entsprechend der geltenden Rechts –
lage und mit Blick auf das Fristende laufen. Antrag –
steller würden entsprechend beraten: „Das Auswär –
tige Amt wie die Auslandsvertretungen informieren
und beraten Betroffene im Rahmen der bestehenden
Gesetzeslage „.
Klingt es nicht seltsam, dass in den eigentlichen
Kriegsgebieten die Konsulate, ebenso wie die
Bürokratie voll funktionsfähig ? Und es plötzlich
für all die Flüchtlinge, denen es zuvor schlichtweg
unmöglich gewesen in den Besitz von Pässen und
Papieren zu gelangen, reibungslos klappt, die zur
Ausreise nötigen Papiere für ihre Angehörigen zu
besorgen ? Noch dazu, wo doch viele in ihrer Hei –
mat angeblich so schwer an Leib und Leben be –
droht!
Da muß es doch noch seltsamer anmuten, dass nun
die Behörden sämtlicher Regime, der Verfolger und
Bedroher, sowie der kriegstreibenden Parteien, alle
samt schwer damit beschäftigt sind, hart daran zu
arbeiten, dass die Fristen des Auswärtigen Amtes
eingehalten werden ! Und damit sind all diese aus –
ländischen Behörden so erfolgreich, dass sie damit
die deutschen Behörden vollständig überlasten !
Aber derlei Realitäten verweigern sich die SPD –
Genossen ebenso, wie dem Einhalten ihrer Nach –
wahlversprechen !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.