Wo Rotarschmakaken zu Brüllaffen mutieren

An der Universität Hamburg konnte man wieder
einmal Linksfaschisten, die nichts anderes als
ihre eigene Meinung gelten lassen, pur erleben.
Genau so, wie früher nationalsozialistische Stu –
denten die Vorlesung ihnen nicht genehmer Aka –
demiker und Juden störten, traten nun auch die
Linksfaschisten an der Uni Hamburg auf.
Genügend aufgehetzt war der linksfaschistische
Krawallmob von ehrlosen Politikern, welche all
ihre Unfähigkeit oder Bedeutungslosigkeit mit
Parolen gegen die AfD überspielen. Von schlap –
pen Sozis, über schwule Liberale, von bayerische
CSU-Messermänner und ähnlichartigen ,,christ –
lichen„ Politikern, für die Nächstenliebe und
die 10 Gebote nicht zählen, bis hin zu den kom –
plett unfähigen geistigen Müllkübeln auf den
hintersten Rängen der links-grün-roten Par –
teien.
Dazu wurde das Treiben der Linksfaschisten
von den Schweinejournalisten der Lücken –
Presse bejubelt.
So gestärkt, wagte sich der Krawallmob die
Vorlesung des Wirtschaftswissenschaftler
Bernd Lucke zu stören und zu verhindern.
Meinungsfreiheit als eines der höchsten Gü –
ter der Demokratie, kennen die zu Brüllaffen
mutierten Rotarschmakaken nicht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.