Thüringen-Wahl: Das ist keine Demokratie sondern ein Putsch!

Die typischen Vertreter des deutschen Schweine –
journalismus, aus Lücken – und Lügen-Presse,
der Relotius-Presse und Born-Medien, also kurz
gesagt die Presstituierten, leisten massiv Schüt –
zenhilfe für den linken Umsturzversuch in Thü –
ringen.
So hetzt etwa die FAZ gegen Thomas Kemmerich,
dass dieser 93.000 Euro für 24 Stunden Minister –
präsident zu sein, erhalte. Wie aber in der Lücken –
Presse üblich, erfahren wir nicht wieviel Euro der
abgewählte Bodo Ramelow in der gleichen Zeit ab –
kassiert.
Dieselben Medien, welche sich über die Absetzung
von Richtern in Polen mokieren, haben zu der Ent –
lassung des Ostbeauftragten der Bundesregierung,
Christian Hirte, kaum etwas zu sagen. Dessen Feh –
ler bestand einzig darin einen demokratisch gewähl –
ten Ministerpräsidenten zu seiner Wahl gratuliert
zu haben! Schon das gilt im Merkel-Regime als ein
Verbrechen. Schon setzt in der CDU eine Säuber –
ungswelle ein, denn Merkel nutzt die Situation
schamlos dazu aus, ihr mißliebige Parteimitglie –
der ihrer Posten zu entheben, bis nur noch die zu
allem Ja und Amen sagenden Bonzen in dieser
Partei übrigbleiben. Seit der Absetzung von Hans
Georg Maaßen hat es das nicht mehr in dieser
Form gegeben!
Die SPD-Chefin Saskia Esken, welche neuer –
dings unter dem Emblem der Thälmann-KPD
auftritt, hatte Hirtes Rücktritt gefordert!
Das, was in Thüringen passiert, hat mit einer
echten Demokratie wenig gemein, sondern es
ist ein Putsch, wie man ihn ansonsten nur aus
Bananenrepubliken kennt. Massenhaft werden
vollkommen demokratisch gewählte Abgeord –
nete zu ,,Faschisten„ erklärt, deren Abstimm –
ung nichts gilt. Dabei schreckt das linksversiffte
Etablisment nicht vor Lügen und Gewalt zurück.
Schon am Wahlabend marschierte in Thüringens
Hauptstadt gewaltbereite Linksextremisten in
bester SA-Manier auf, um die Bürger auf der
Straße zu bedrohen. Zugleich begannen die
Einschüchterungsversuche gegen Kemmerich
und dessen Bedrohung. Wer mit diesem Kra –
wallmob gemeinsame Sache macht ist beileibe
kein Demokrat! Der handelt kriminell an der
Demokratie. Diese Kräfte sind bereit die Demo –
kratie in Schieflage zu bringen, nur um die Po –
sition des Linksextremismus weiter zu stärken
und einen typischen Vertreter der SED-Nach –
folgepartei, der zwar demokratisch abgewählt,
dennoch an die Macht gehievt werden soll.
In diesen Tagen zeigt sich einmal mehr, dass
die aller schlimmsten Feinde der Demokratie
samt und sonders mit Mandat im Bundestag
sitzen. Also höchste Zeit sie endgültig abzu –
wählen!

Ein Gedanke zu “Thüringen-Wahl: Das ist keine Demokratie sondern ein Putsch!

  1. Na anders gesehen -genialer Schachzug (bestimmt vom Jesuiten Brett) These (Wahl) Antithese(der Gewählte) Synthese(das was jetzt passiert) demnächst noch eine Ablehnung alle schauen nach oben -und unten wird Ge-NSDAP =DAS WAS MAN SELBST VORHAT DEM ANDEREN ANHEFTEN 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.