Über 12.Integrationsgipfel und Nationalen Aktionsplan

Obwohl die Merkel-Regierung über keinerlei demokratische

Mehrheit bei den Themen Asyl und Migration verfügt, macht

man in der Bunten Republik einfach weiter wie bisher und

zwar stets hinter dem Rücken des Volkes!

Dies wird besonders deutlich beim sogenannten ,,12.Integra –

tionsgipfel„. Hier muss das Volk draußen bleiben, denn die

Integrationsbeauftragte der Regierung, Annette Widmann-

Mauz, verhandelt einzig mit Vertretern der Asyl – und Mi –

grantenlobby. Gleich 40 Lobbyisten-Verbände laufen dort

auf!

Der ebenfalls völlig ohne Mithilfe des eigenen Volkes, son –

dern vielmehr hinter dessen Rücken ausgearbeitete soge –

nannte ,, Nationalen Aktionsplan Integration„ soll die

weitere Alimentierung der Migranten sicherstellen. Auch

er ist ein reines Werk von Lobbyisten!

Merkel berät ausschließlich mit den 40 Lobby-Verbänden,

echte Volksvertreter oder gar Gegner der Massenmigration

werden selbstverständlich nicht gefragt! Höhnisch heißt es

dazu in den Medien :  ,, Eingeladen zu dem Digital-Gipfel

sind etwa 130 Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen,

Zivilgesellschaft und Migrantenverbänden „. Auch diese

dürften zum aller größten Teil ausschließlich aus weiteren

Sprechpuppen und willigen Handlangern der Asyl – und

Migrantenlobby bestehen!

Dementsprechend dürfen sich die Migranten als große

Opfer der Corona-Krise aufspielen ( wieviel sie zu dessen

Weiterverbreitung selbst beigetragen wird selbstredend

dabei nicht verhandelt ) und die Merkel-Regierung wird

im Gegenzug den Migranten-Lobby-Verbänden wieder

einmal mehr Geld in Aussicht stellen. Das deutsche Volk

kommt, wie schon gesagt hier gar nicht mehr vor, es sei

denn als böse Rechte, welche dem armen Migranten Ar –

ges wollen! Also läuft alles wie immer und Merkel darf

wieder einmal mehr in ihrer Lieblinggsolle als ,,Flücht –

lingsmutti„ glänzen. Die Lobbyisten werden dreiste

Forderungen stellen, die Regierungsvertreter wie im –

mer feige einknicken, und alles bleibt beim Alten.

Nur, wie viel Geld die Migration 2020 und die darauf

folgenden Jahre dem deutschen Steuerzahler kosten

wird, dass wird dem eigenem Volk lieber verschwie –

gen. Wenn es nämlich um Geld geht endet die offene

Gesellschaft der Bunten Republik ganz schnell und

wird zur Geheimniskrämerei. Daher ist die einzige

Frage, die sich hier stellt, wie teuer dieser Gipfel

dem deutschen Steuerzahler zu stehen kommt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.