Lloyd-Double plant neues Comeback

Lloyd & Maas

Irgendwie sieht Außenminister Heiko Maas nicht nur
äußerlich fast wie ein Double des US-amerikanischen
Komikers Harald Lloyd ( *1891 -†1971 ) aus, sondern
er wirkt, wenn auch eher unfreiwillig, ebenso komisch.
Heiko Maas von vielen deshalb spöttisch das ,,Maas –
mänchen„ genannt, in seinen immer mindestens eine
Nummer zu kleinen Anzügen ist in der Bunten Repu –
blik für seine unfreiwillig komischen Slapstick-Einlagen
bestens bekannt. Für gewöhnlich hat man unter der Po –
litik aus dem Kanzleramt nichts zu lachen und so bieten
die Auftritte des Maasmännchens etwas Abwechslung
und sind stets einen Lacher wert.
Etwa im Mai 2016 bei seinem Auftritt in Zwickau. Bes –
ser bekannt sind die Szenen unter ,,MaasAttack„. Die
Story ist kurz erzählt : Gewerkschafter und Politiker
versuchen sich als ,,Werktätige„ auszugeben und den
1.Mai für sich zu vereinnahmen. Nur eine Gruppe be –
herzter Bürger leistete Widerstand und zwang so das
Maasmännchen zur Flucht.
Danach versuchte sich Heiko Maas zusammen mit dem
damaligen SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel in Adap –
tionen von klassischen Dick & Doof-Parodien, wenn
auch mit mäßigem Erfolg.
In seiner Rolle als Außenminister suchte Maas mit
noch weniger Erfolg den internationalen Durchstart.
Seinen bisher größsten Gag versucht er nun mit dem
Angebot eines ,,Marschallplans für Demokratie„ an
die USA zu landen. Hier sind ihm die Lacher gewiß
sicher. Viele vermuten dahinter eine bitterböse Satire
auf die Demokratie andere sehen darin eine Art von
rabenschwarzer Komödie, nur ernst nimmt diesen
Komiker kaum jemand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.