Horst Seehofer: Nicht nur im Amt der falsche Mann, sondern auch noch stets am falschen Ort!

Kann das Zufall sein? Gestern sprachen Seehofer und
Haldenzwang noch vom Home-Office als den Hort für
das Verfassungsfeindliche Aktionen und heute verkün –
det der Kanzleramtschef das Ende von Home-Office.
Wohl auch nicht überraschend, dass während Innen –
minister und Verfassungsschutzchef die rechte Gefahr
in allen Einzelheiten beschrieben, der linksextremist –
ische Krawallmob in der Hauptstadt in der Gegend
um die Riga Straße wieder Krieg spielte, so dass die
Polizei mit Räumpanzer gegen deren Barrikaden
vorgehen musste. Merkels „Zivilgesellschaft“-SA
warf Steine auf Beamte und es gab mal wieder ver –
letzte Polizisten.
Währenddessen konnten sich Innenminister und
Verfassungsschutzchef, in ihrer üblichen Parade –
rolle als Pat & Patachon, noch nicht einmal darauf
einigen, ob denn nun die bösen Rechten draussen
mit Querdenkern unterwegs oder sich drinnen im
Lockdown im Home-Office befanden! Ihre Vorstell –
ung wurde somit zur reinsten Lachnummer.
Natürlich könnten beide nun handeln und endlich
einmal wirklich gegen Linksextremisten vorgehen,
aber die jagen lieber rechten Chatgruppen hinter –
her. Und während draussen die Polizei mit dem
linken Krawallmob völlig im Stich gelassen und
sich mit Steinen bewerfen und mit Pyrotechnik
beschießen lassen mussten, wundern sich all die
Troddel im Amt tatsächlich darüber, wenn bei
denen verstärkt „rechtes Gedankengut“ auf –
kommt.
Vielleicht sollte man Thomas Haldenzwang und
Horst Seehofer einfach einmal beim nächsten
Polizeieinsatz mit vor Ort nehmen, sie in solch
eine „Keine Gewalt“-Weste stecken und zwischen
Polizei und linkem Krawallmob postieren, damit
sie endlich einmal etwas Praxis bekommen und
ihre zu nichts taugende Theorien zwingend auf
Halde entsorgen. Aber sicherlich haben die bei –
den schwer damit zu tun, noch irgendein rechtes
Chatgrüppchen zu finden, mit deren Razzien bei
denen und ihrer Verhaftung sie von den eigent –
lichen Problemen im Land ablenken können.
Auch als an einem Wochenende in Stuttgart ein
Mob randalierte und Geschäfte plünderte, ließ
Seehofer am Montag darauf lieber solch eine
Razzia bei einer rechten Gruppe machen. So –
mit ist Seehofer nicht nur der falsche Mann
als Innenminister, sondern auch noch stets
am falschen Platz!
Haldenzwang der immer noch einen rechten
Sturm auf den Reichstag gesehen haben will,
den drei Polizisten mühelos abwehrten, weil
es kein Sturm gewesen, mag den echten Sturm,
nämlich den in der Riga Straße mit brennenden
Barrikaden und Panzer im Polizeieinsatz nicht
erkennen. Wahrlich ist die aller schlimmste Ge –
fahr für die Demokratie solche Blinde in Amt
und Würden! Und schlimmer als diese Blind –
heit ist nur noch deren völlige Unfähigkeit im
Amt!

Übrigens für Herrn Haldenzwang & Co: Die Links –
extremisten, welche in der Riga Straße in Berlin die
Brände legen, sind dieselben, die dann zusammen
mit „Umweltschützern“ wie Friday for Future auf
Demos gegen Luftverschmutzung und Schadstoff –
ausstoß von Autos protestieren! Es sind auch die –
selben, die ein Wochenende unter dem Motto „In
unsrer Stadt ist so viel Platz“ für die Aufnahme von
noch mehr Migranten demonstrieren, um dann am
Wochenende darauf, wegen „fehlenden Wohnraum“
herum randalieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.