Illegale Migration: Nichts als Lug und Trug sowie Irrsinn und blanke Selbsttäuschung!

Bei der Aufnahme von Migranten, die aus Belarus
über Polen illegal nach Deutschland gelangt sind,
geht das übliche Belügen des eigenen Volkes durch
die Schleuser und Schlepper aus dem Bundestag
schon wieder los.
Da fehlen in den offiziellen Angaben Tausende von
„Flüchtlingen“. So heißt es in der „WELT“, zu den
Angaben von 1.000 Migranten pro Tag: ,, lagen die
Zahlen in diesen Tagen wohl ein bisschen höher„.
Allein nach Angabe der „WELT“ fehlen mehr als
2.000 Migranten in den Statistiken.
Es geht schon wieder los wie 2015 und in fast jedem
Bundesland tauchen wieder unregistrierte Personen
auf. Augenscheinlich ist es eine bewusste Hinhalte-
taktik der bunten Regierung. So gibt es auch nach
6 Jahren plötzlich wieder “ technische Probleme mit
den Registrierungskomponenten des Bundes“, an-
derswo ist von einem „Rückstau bei den Asylzahlen“
die Rede. Plötzlich tauchen angeblich auch wieder
vermehrt „Flüchtlinge“ in Deutschland auf, die
über die Balkanroute gekommen sind! Es dürfte
sich also unter sämtlichen Schleusern und Schlep-
pern herumgesprochen haben, das der inkompe-
tente Innenminister Horst Seehofer mit offenen
Grenzen und lächerlichen Polizeikontrollen, bei
denen Polizeibeamte nur den Pförtner für die
nächstliegende Asylunterkunft spielen, nicht
einen einzigen Migranten vom illegalen Grenz-
übertritt abhalten! Aber mehr vermag diese
Regierung schon nicht mehr zu leisten und von
ihrer Selbstaufgaben zeugt, dass sie sich faktisch
damit abgefunden hat, sämtliche illegale Migran-
ten in Deutschland zu belassen.
Offensichtlich wird dazu der „Rückstau“ in den
Ämtern bewusst von den Handlangern der Asyl –
und Migrationslobby in Bundesregierung und
Ämtern produziert, um die Bevölkerung weiter-
hin arglistig über das wahre Ausmaß der Migran-
tenflut und damit der vollkommenen Unfähigkeit
der Bundesregierung im Unklaren zu lassen.
In der Lügen – und Lückenpresse werden immer
noch Zahlen von Migranten an der belarussisch-
polnischen Grenze genannt, von der bereits ein
Vielfaches mehr nach Deutschland gelangt.
Auch weil nur in Deutschland willenlose Hand-
langer der Asyl – und Migrantenlobby an der
Macht sind, die tatsächlich jeder Migranten
in Deutschland aufnehmen. Die Schlepper
und Schleuser aus dem Bundestag interes-
siert es nicht, dass wiederum wie 2015 über
80 Prozent der „Flüchtlinge“ nur Männer und
gut ebenso viele ohne jegliche Papiere illegal
die Grenze passieren. Für die Gefährder aus
dem Bundestag spielt die innere Sicherheit,
und damit die Sicherheit der deutschen Zivil-
gesellschaft keinerlei Rolle. In ihrer installier-
ten „Erinnerungskultur“ kommt der Deutsche
als Opfer ohnehin nicht vor!
Hätten die Handlanger, Gefährder, Schlepper
und Schleuser aus dem Bundestag nur einen
Funken Verstand, dann hätten sie längst er-
kannt, dass einzig ihre ständigen Bereitschafts-
erklärungen zur weiteren Aufnahme von Mi-
granten die Spirale in Gang hält, die weitere
Migranten in Marsch zu setzen. Das Ergebnis
des ständigen Beihilfeleisten des Bundestages
für sämtliche Schlepper und Schleuser der Welt,
offenbart sich natürlich in den Zahlen der da
täglich illegal zu uns gelangten Migranten.
In der sichtlich handlungsunfähigen Bundes-
regierung lässt man sich auch weiterhin von
den führenden Vertretern der Asyl – und Mi-
grantenlobby einreden, dass der Türkei-Deal
funktioniert, und ein Neuer nottue. Dabei hat
die Umsetzung nie funktioniert und nur ein
Idiot mit dem Gehirn einer zurückgebliebenen
Muschel konnte der Idee verfallen einen illegal
in die EU eingereisten Migranten gegen einen
ihnen sodann von der Türkei zugewiesenen ein-
zutauschen. Architekt solchen Irrsinns ist der
berüchtigte Gerald Knaus und seine von dem
noch berüchtigteren George Soros finanzierte
„Europäische Stabilitätsinitiative“! Am Ende
dieses Irrsinn hatte die EU genauso viele ille-
gale Migranten wie vorher, von denen Dank
Knaus Handlanger im Kanzleramt die Mehr-
zahl auch wieder in Deutschland landete. Der
Irrsinn aber verursachte zusätzlich noch ge-
waltige Mehrkosten für die Rückführung des
Einen und das Einfliegen des anderen Migran-
ten. Dementsprechend wäre die EU ohne den
milliardenschweren Türkei-Deal weitaus bes-
ser gefahren, wenn sie gleich den sich ohnehin
schon in der EU befindlichen Migranten behal-
ten hätte.
Von daher konnte Gerald Knaus mit seinem völ-
lig idiotischen Plan auch keine andere Regierung
innerhalb der EU wirklich begeistern. Er brauchte
also jemanden, der noch einfältiger ist und derlei
ließ sich nur im buntdeutschen Kanzleramt unter
Merkel auftreiben. Merkel hatte schon lange über
eine „Vereinbarung mit der Türkei nachgedacht“,
aber ihr wollte nichts einfallen, mit dem sie den
größtmöglichen Schaden für ihr Volk produzieren
konnte, der den von ihr 2015 angerichteten Scha-
den möglichst noch in den Schatten stellte. Und
da kam Gerald Knaus daher! Bis zum heutigen
Tag muss die Bundesregierung die Zahlen, der
durch diesen Irrsinns-Pakt nach Deutschland
heimlich hinter dem Rücken des eigenen Vol-
kes eingeflogenen Migranten geheim halten.
Wozu solch Geheimniskrämerei in einer doch
angeblich so offenen Gesellschaft? Weil anhand
genauer Zahlen auch der einfältigste Gutmensch
das Ausmaß dessen erkennen lassen würde, was
Merkels direkte Zusammenarbeit mit der Asyl –
und Migrantenlobby angerichtet!
Dazu heißt es sehr treffend in der „WELT“:
,, Merkel sagte, während dieser Zeit sei ihr stets
bewusst gewesen, als Bundeskanzlerin politisch
immer für alles verantwortlich zu sein, was pas-
siert: „Sowohl für die guten Stunden, in denen
die Flüchtlinge herzlich willkommen geheißen
wurden, als auch die dunklen Stunden zum Bei-
spiel der Silvesternacht auf der Kölner Domplatte,
auf der ungeheuerliche Dinge stattfanden, an de-
nen auch Flüchtlinge beteiligt waren – zusammen
mit anderen, die schon länger hier lebten.“
Merkel war sich also durchaus bewusst, dass sie
eindeutig die Hauptschuldige ist! Dazu muss sie
sich auch bewusst gewesen sein, dass sie spätes-
ten ab 2016 über keinerlei demokratische Mehr-
heit derer, „die schon länger hier lebten“ verfügte,
da schon 2016 in Umfragen 80 Prozent aller Be-
fragten die weitere Aufnahme von Migranten ab-
lehnten. Das heißt ab 2016 konnte Merkel nur
noch heimlich, wie bei dem hinter verschlossenen
Türen ausgehandelten „Migrationspakt“ oder dem
„Türkei-Deal“ zum Schaden des deutschen Volkes
handeln. Von daher mussten auch die Zahlen der
auf ihre Weisung hin eingeflogenen Migranten ge-
heimgehalten werden! Merkel handelte also in
Sachen Migration nicht wie eine Demokratin,
sondern wie eine Kriminelle mit Hinterzimmer-
geschäften und Geheimabkommen!
Dabei gibt sich Merkel bis heute der Selbsttäusch-
ung hin, wenn sie bezüglich des von ihr eingefädel-
ten Türkei-Deals frech behauptet: ,, „Es hat viel da-
zu beigetragen, mehr Ordnung in die Migration zu
bringen und der Türkei zu helfen, die Millionen
syrischen Flüchtlinge dort menschenwürdig zu
versorgen. Und es hat über Jahre die üblen Ge-
schäfte von Schleppern und Schleusern durch-
kreuzt.“ Allein die überfüllten Lager in Griechen-
land zeigen, das Merkels Deal Null die Pläne von
Schleusern und Schleppern durchkreuzt. Zumal
die Übelsten unter denen ja den Türkei-Deal für
sie ausgehandelt! Mit der halsstarrigen Ignoranz
einer Irrsinnigen beharrt Merkel darauf, in der
Migrationskrise etwas geleistet zu haben, aber in
Wahrheit hat sich die Lage überall wo sie auftrat,
damit nur verschlimmert! Es waren rechte Regier-
ungen, die in Osteuropa die Balkanroute dicht ge-
macht und damit ihr Verdienst, dass wenige Flücht-
linge nach Europa kamen. Außer der sozialistischen
Regierung in Griechenland, die lieber auf mehr Geld
aus Brüssel als auf wirksamen Grenzschutz setzte.
Es war die rechte Regierung in Italien, welche die
Mittelmeer-Route beinahe geschlossen bekommen,
wenn nicht spanische Sozialisten und Merkel ihnen
in den Rücken gefallen. Nur Staaten, in denen die
Regierung vollkommen unfähig, wie in Spanien,
Griechenland, Frankreich und Buntdeutschland
hat man ein Migrantenproblem! Inzwischen sind
sogar die skandinavischen Sozialisten in Dänemark
und Schweden aufgewacht, und stemmen sich der
Migration entgegen. Nicht umsonst hat gerade
Schweden solche Probleme mit der Migranten-
kriminalität, weil auch die schwedische Regier-
ung lange Zeit den Einflüsterungen Gerald Knaus
und der Asyl – und Migrantenlobby ebenso erlegen,
wie die bunte Regierung unter Angela Merkel!
Und schon wieder wird dem üblen Handlanger
der Asyl – und Migrantenlobby, dem Architekten
des Türkei-Deal in buntdeutschen Medien viel
Raum eingeräumt, um weitere seiner finsteren
Pläne offen propagieren zu können. Auch ein
Zeichen, dass man nicht das aller Mindeste aus
16 für Deutschland so verhängnisvolle Merkel-
Jahre gelernt hat. Auch die „neue“ Bundesregier-
ung unter Scholz wiederholt die selben Fehler
in der Migrationspolitik wie Merkel und muss
schon bevor sie überhaupt vereidigt, zum Be-
lügen des eigenen Volkes übergehen, und da,
wird es garantiert nicht bei 2.000 unterschla-
genen Migranten bleiben!

2 Gedanken zu “Illegale Migration: Nichts als Lug und Trug sowie Irrsinn und blanke Selbsttäuschung!

    • Mir scheint eher, dass man nicht das aller Geringste aus der
      Situation 2015 gelernt hat. Damals wollte man keine häss-
      lichen Bilder an den EU-Außengrenze und holte sich die
      hässlichen Bilder ins eigene Land. Bilder von messernden,
      Frauen vor Züge schupsenden Migranten, Bilder von
      Massenschlägereien und Revierkämpfen von Migranten,
      Bilder von Plünderungen von Geschäften usw. und so
      fort.
      Man hat im Bundestag immer noch nicht einmal erkannt,
      dass solche Bilder aus dem eigenen Land eher zu ihrem
      Sturz führen werden als wenn sie sich im Ausland ab-
      spielen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.