6.Jahrestag der großen Fake news vom toten Flüchtling in Berlin

Es nähert sich bald der 6.Jahrestag der Fake news-Verbreitung
über einen toten Flüchtling vor dem Lageso in Berlin, womit
die Medien im Januar 2016 hinlänglich bewiesen, dass sie zu
einer objektiv-sachlichen Berichterstattung ebenso wenig fähig
sind wie zu einer gründlichen Recherche.

Hier ein paar der damaligen Pressemeldungen:
https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/vermeintlich-toter-syrer-lageso-helfer-entschuldigt-sich
https://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/geschichte-vom-toten-fluechtling-vor-lageso-war-eine-luege-14038277.html
https://www.stern.de/gesellschaft/lageso–nach-erfundenem-todesfall—helfer-werden-zu-hause-bedroht-6682902.html

Tatsächlich wurden die Hintergründe der Tat nie aufgeklärt
und dementsprechend auch niemand zur Rechenschaft gezogen.
Damals gelang es mir aufzuklären, was im Januar 2016 tatsächlich
geschah:

Massenmord in Berlin oder die grüne Seite der Macht

Auch gelang es mir nachzuweisen, dass sich nicht das Geringste
nach diesem Fall änderte:

Die dunkle Seite der grünen Macht Teil 2 : Sie ist wieder da !

Ein Gedanke zu “6.Jahrestag der großen Fake news vom toten Flüchtling in Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..