Halbnackte FFF-Aktivistin – Nachtrag

Die als „halbnackte Aktivistin“ eine ebenso trau-
rige wie zweifelhafte Berühmtheit erlangende
15-jährige Friday for Future-Aktivistin Janika
Pondorf aus Augsburg ist nun aus der psychiat-
rischen Klinik zurück.
Leider hat Janika aus der Sache nicht allzu viel
gelernt und auch in der Klinik hat man ihr sicht-
lich ebenso wenig helfen können, wie all den vie-
len psychisch-kranken Einzeltätern mit Migra-
tionshintergrund, die trotz Behandlung dann
Amok laufen. Janika sucht nämlich gleich wie-
der das Licht der Öffentlichkeit und fliegt wie
eine Motte dem Licht zu, den Journalisten di-
rekt in die Arme. Der „STERN“ schlug zuerst
zu, mit dem Ergebnis, dass nun jeder in ganz
Deutschland von der „halbnackten Aktivistin“
nun ein Foto hat, und sich so von ihr ein Bild
machen können. Um mehr zu erfahren, muss
allerdings jeder gute Onkel-Typ erst einmal
ein Abo beim „STERN“ buchen. Und nackte
Tatsachen ziehen da immer. Jedenfalls wird
Janikas neuer Seelenstripteas nunmehr dem
klammen „STERN“ die Kassen füllen.
Nebenbei erfährt man dass der Vorfall mit
der „halbnackten Aktivistin“ bei einem Poli-
zeieinsatz schon zwei Jahre her gewesen, und
sich bereits am 20. Mai 2020 ereignet. Was
die Boulevard-Presse aber nicht im Mindesten
daran hinderte, erst 2022 die Story von der
,, halbnackten Aktivistin„ in die Welt zu set-
zen.
Genau genommen ersparte uns so der Polizei-
einsatz mit der Hausdurchsuchung im Mai des
Jahres 2020 zwei Jahre lang weitere peinliche
Auftritte der Friday for Future Aktivistin! Aber
nun ist Janika Pondorf wieder zurück, und als
vermeintlich gesund aus der Klinik entlassen,
zu neuen peinlichen Auftritten in der Öffent-
lichkeit bereit.

Wer dem „STERN“ die Kasse füllen will, kann hier
weiterlesen:
https://www.stern.de/gesellschaft/janika-pondorf—ich-war-wegen-dieses-polizeieinsatzes-in-der-klinik–31895656.html

Erst der Polizeieinsatz machte sie so richtig in
Deutschland bekannt:
https://de.everybodywiki.com/Janika_Pondorf

Und alle machen sie wieder kräftig mit:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/wenn-der-augsburger-staatsschutz-im-kinderzimmer-steht,T6NGbJ1

https://www.sueddeutsche.de/bayern/klimacamp-augsburg-hausdurchsuchung-1.5589496

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/augsburg-durchsuchung-nach-spray-aktion-klima-aktivisten-erheben-vorwuerfe-id62737271.html

https://www.focus.de/panorama/welt/klimaaktivistin-in-augsburg-tatwerkzeug-kreide-razzia-in-kinderzimmer-von-15-jaehriger_id_103699807.html

Sicherlich ist es um Friday for Future schlecht
bestellt, wenn man plötzlich zwei Jahre her liegende
Vorfälle wieder aufwärmen muss. Oder will man so
Janika Pondorf als zukünftiges Gesicht der Beweg –
ung profilieren?

2 Gedanken zu “Halbnackte FFF-Aktivistin – Nachtrag

  1. Ein riesiger Kostenpunkt, der uns auf die Füße fällt, ist der ganze Klimaquatsch. Wie Alex Epstein nicht müde wird zu betonen, leben wir in einer Welt, in der wir gerade wegen der Nutzung von fossilen Energieträgern mit Klimaveränderungen deutlich besser umgehen können als unsere Vorfahren es konnten. Wir können tiefe Brunne bauen, Pflanzen mit Gentechnik gegen Hitze und Wassermangel robuster machen, Staudämme bauen usw. Wir reden von etwa einem Grad pro 100 Jahren, wegen denen wir hier diese gewaltigen Energiekosten zu tragen haben („ein Eisbällchen“). Diese Energiekosten werden nicht nur von Privathaushalten getragen, sondern auch von der Industrie. Das führt zur Deindustrialisierung Europas und zur Abhängigkeit von asiatischen Diktaturen wie China. Teuer. Teuer. Und nochmals teuer. Wir reden hier nicht von ein paar Millionen Euro hier und ein paar Millionen Euro da.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.