Der Führer der queren Revolution

Recht hat sie!

Sozusagen als der grüne Ernst Röhm tritt Sven
Lehmann auf. Der homosexuelle Lehmann ist
als Beauftragter der Bundesregierung für die
Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Viel-
falt, der neue Führer aller Queren und will deren
Revolution im rot-grünen Reich vorantreiben.
Noch im Vorjahr war Lehmann Parlamentar –
ischer Staatssekretär im Bundesministerium
für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und
war so gezwungen für Frauen und Jugendliche
zuständig zu sein gegen die er nun an der Spitze
seine Bewegung zu Felde zieht.
Der sozialdemokratischen Mutter Stefanie Moers,
welche sich in einem offenen Brief an ihn gewandt,
beschuldigte der grüne Revolutionsführer neben
Homophobie ein „Fascho“ zu sein. Moers Verschul-
den war es den grünen Ernst Röhm auf das zuwei-
len etwas schwierige Eltern-Kind-Verhältnis hinge-
wiesen zu haben. Dadurch sah Lehmann seine Be-
wegung schwer bedroht.
Die queren Faschos sind ja gerade vollständig am
Abdrehen, den Kindern ihre geburttypischen Ge-
schlechtsmerkmale chirugisch entfernen zu wollen.
Da bringt der grüne Ernst Röhm mit seinen Auftrit-
ten und der Forderung nach der Durchsetzung der
weiteren queren Revolution die rot-grünen Macht-
haber in die Bedrängnis, sich entweder für oder ge-
gen ihn entscheiden zu müssen. Vor dieser Entscheid-
ung steht auch seine Chefin Bundesfamilienministerin
Lisa Paus (Grüne). Im Führerhauptquartier wird man
wohl nicht um eine Entscheidung herumkommen.

3 Gedanken zu “Der Führer der queren Revolution

    • Das Problem an der Sache ist nur, dass sie es nicht auf ihren
      eigenen Nachwuchs also links-rot-grüne, beschränken wollen.
      Und der oben im Video gut erklärte Wahnsinn geht ja noch
      weiter.
      Daher sollte man sich lieber darauf einigen, dass zukünftig
      alle die einer links-rot-grünen und nun auch liberalen Partei
      angehören keine Kinder in die Welt setzen dürfen. Leider
      würde damit das Problem nicht aussterben, sondern dass,
      der sich immens vermehrenden Freunde des Korans nur
      beschleunigen.
      Wo ich dass hier gerade tippe beginne ich zu verstehen,
      warum Diktaturen so verlockend wirken, wo man derlei
      Quere-Treiber einfach von Hochhäusern schupst oder
      sie erschiesst. Dadurch werden die Befürworter von
      * Gender, Querer & Co sozusagen indirekt zu Gefährdern
      der Demokratie.
      Ich muss nun erst einmal überlegen, ob nun ein Bisexueller,
      der ja Mann und Frau in sich vereint, dann auch als Familie
      zählt und als Alleinstehender wie Eheleute steuerlich ent-
      lastet werden müsste. Mit diesem Trick hätten die sogar
      mal echte Mehrheiten hinter sich: der Bisexuelle als Steuer-
      sparmodell für Ledige.
      Natürlich müsste es da dann auch steuersparliche Vorteile
      für alle Ledigen geben, die mit ihrem Hund, Katze, Kanarien-
      vogel usw. in ehelicher Gemeinschaft leben. Schließlich
      dürfen die nicht benachteiligt oder durch Steuergesetze
      diskriminiert werden.
      Und wenn plötzlich alle Ledigen nur noch die Hälfte Steuern
      zahlen, dann sind für alle Gender- und Queren-Politiker nicht
      einmal mehr die Gelder für ihre Diäten da. Dies glaube ich
      wäre der richtige Ansatz eine falsche Sache zu beenden.

      Gefällt 1 Person

      • Wenn wir mit dem Dachwerfen anfangen, hören wir nicht mehr auf. Bei mir stehen die Queer-Aktivisten noch nicht mal an vorderster Stelle. Erst würde ich Vladimir Putin, Klaus Schwab und andere redbullen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..