Es könnte bald eng in Deutschland werden

Gerade noch wurde uns verkündet, dass es Ziel
der Regierung aus Deutschland, – eine deutsche
Regierung haben wir ja nicht -, Einbürgerung
von illegal nach Deutschland eingereisten Mi-
granten zu beschleunigen. Dabei nahm die Zahl
der vorgenommenen Einbürgerungen um 20
Prozent zu, wobei bevorzugt Muslime einge-
bürgert wurden.
Die selbsternannten Experten der Asyl – und
Migrantenlobby rechnen diesbezüglich noch
mit enormen Zunahmen.
Auch an sämtlichen EU-Außengrenzen wird
die Bunte Republik bei allen Migranten als
beliebtestes Ziel angegeben.
Und während die Regierung aus Deutschland
beim eigenen Volk an allen Ecken und Enden
einspart, wird am Migranten, sei er illegal nach
Deutschland oder von der sogenannten Bundes-
regierung eingeschleust nicht gespart. Auch da,
wo angeblich schon Trinkwasser knapp wird
und es an Wohnraum fehlt, werden Migranten
hingeschleust, dauerhaft angesiedelt und ali-
mentiert und mit deutschen Papieren verse-
hen. Dank dieser gängigen Praxis kann auch
kaum noch ein Familienclan wieder abgescho-
ben werden. Zusätzlich erklären die Schlepper
und Schleuser aus Regierungskreisen immer
mehr Herkunftsländer als „unsicher“ und er-
finden gleichzeitig immer mehr Gründe, um
Asyl zu gewähren.
Die Folgen solch Schlepper – und Schleuser-
strategien der Regierung Scholz sieht man
an Massenschlägereien, sexuellen Belästig-
ungen in Schwimm – und Freibädern, in ver-
mehrten Amokläufen muslimischer psychisch-
kranker Einzeltäter, in Messermorden sowie
Schusswaffentoten. Dieselbe Regierung, wel-
che diese Subjekte nach Deutschland eingeflo-
gen, tut nicht das aller Geringste gegen sie und
für den Schutz der deutschen Zivilbevölkerung.
Derselben wird gesagt, dass sie in Zukunft mit
Anschlägen leben, sich nur noch in Schutzzonen
halbwegs sicher aufhalten und hinter Betonpoller
ihre Feste feiern dürfen. Und wenn sie es da noch
wagen gegen diese Verhältnisse zu protestieren,
werden sie diffamiert, kriminalisiert sowie mit
Rassismus – und Diskriminierungsvorwürfe über-
schüttet. Sie werden per Gesetz gezwungen gegen
Russland zu sein, aber für die Ukraine aufkom-
men zu müssen. Zusätzlich werden sie mit Migra-
tionsbeauftragte, die sie abwertend als Kartoffeln
bezeichnen, obendrein noch regelrecht von der Re-
gierung aus Deutschland verhöhnt.

4 Gedanken zu “Es könnte bald eng in Deutschland werden

  1. Ich bin mittlerweile so zynisch, dass ich mit dem Gedanken spiele, dass diese Leute von den Linken als Schläger im kommenden Machtergreifungsbürgerkrieg gebraucht werden. Malte-Toben hat den Sportunterricht geschwänzt, aber Ali Mohammed alle anderen Schulstunden und war dafür in der Muckibude.

    Gefällt mir

    • Wenn es los geht in Deutschland, dann werden die Linken
      zuerst als ihre lesbischen, homosexuellen, Quere sowie
      gendernden Mitstreiter verlieren. Dementsprechend ist
      links-rot-grüne Migrationspolitik nichts anderes als ob
      man eine geladene und entsicherte Pistole neben einem
      Vierjährigen legen würde in dem Glauben ,,wird schon
      gut gehen`´.

      Gefällt mir

      • Ich mutmaße, dass die meisten Schwulen (Lesben usw.), die an Umfragen teilnehmen und dabei Linke bejubeln nicht echt sind. Es gibt hauptberufliche Aktivisten und dann gibt es Massen von Menschen, die zwei und zwei zusammenzählen können und wissen, wie sich der Demographiewandel und die Integritätslosigkeit der Eliten auf sie auswirken. Es rennen gerade viele Mode-Schwule durch die Gegend, v.a. auch Mode-Transen. Eigentlich ist es verräterisch, dass nur noch ein winziger Bruchteil der LGBT…- Leute schwul sind. Dabei sind das die am besten Belegten. Wer sich alle Türen offen hält, weil er vorgeblich bi- und fluid oder was auch immer ist, entdeckt seine Heteronormativität wieder, wenn die Tassen fliegen. Und so jemand wird auch die echten Schwulen hintergehen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.