Ukrainian Agony – Das Ansehen sollte den Kriegunterstützern aus dem Bundestag zur Pflicht gemacht werden

Diesen Film sollten sich Scholz, Faeser, Baerbock & Co
einmal anschauen, um zu wissen, wen und was sie da in
der Ukraine unterstützen!

3 Gedanken zu “Ukrainian Agony – Das Ansehen sollte den Kriegunterstützern aus dem Bundestag zur Pflicht gemacht werden

  1. Ich guck mir nicht über eine Stunde an. Ich weiß schon, dass unschuldige Leute unterstützt werden, die ihre Häuser vor Angreifern beschützen. Nach wie vor gilt, dass Putin nicht wegen einer NATO-Invasion sich in die Hosen gepisst hat oder weil er Biolabore gesichtet hat. Das war nachgereichte Propaganda-Gülle. Er schrieb einen Aufsatz, den jeder einsehen kann, in dem er sagt, dass er das Nachbarland scheiße findet, er es selbst haben will und dass er dort jetzt die Regierung stürzt. Mir ist nicht klar, wieso manche so lange brauchen, bis der Groschen fällt. Das ist ja wie Grünen zu erklären, dass unsere Atomkraftwerke überhaupt nicht erst so gebaut sind wie das Ding in Fukushima und das Ding in Tschernobyl und dass unsere Modelle wegen ihrer baulichen Auslegung überhaupt nicht so havarieren können. Dann muss man halt ewig wiederholen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..