Na toll, Deutschland eröffnet Krieg gegen Wladimir Putin mit Verwaltungsfront – Es wird bis zum letzten Antrag gekämpft!

Der deutsche Bürger fragt sich, ob des grünen Wirt-
schaftsminister Robert Habecks letzte Äußerung so
nun ernst gemeint oder ein Witz gewesen sein soll.
Es muss wohl als Witz verstanden werden, wenn
der verhinderte frühere Kinderbuchautor Wladimir
Putin ausgerechnet mit der deutschen Verwaltung
droht.
Eine Verwaltung, die schon in „normalen Zeiten“
schnell an ihre Leistungsgrenzen stößt, wenn etwa
10.000 Anträge mehr eingereicht werden! Und da
kommt dann der Habeck daher und erklärt allen
Ernstes: „Putin soll ruhig sehen, wie leistungsfähig
diese Verwaltung ist“. Niemand glaubt, dass dies
den Putin auch nur ansatzweise stört oder gar be-
eindruckt. Außer Robert Habeck, weil so etwas
vielleicht in seinen Kindernbüchern funktioniert,
wie die kindliche Freude an einem Blackout des
deutschen Stromsystems, wie sie Habeck eben-
falls in seinen Kinderbüchern beschrieb.
Obwohl sich ganz gewiss alleine aus den Akten über
dass, was die Ukraine dem deutschen Steuerzahler
gekostet, durchaus ein neuer antiimperialer Schutz-
wall errichten ließe!
Anderenfalls geben Habecks Aussagen auch An-
laß zu Sorge. Dank Christine Lambrecht haben
wir keine Bundeswehr, die noch einen Kampf-
einsatz überstehen würde, Dank Baerbock keine
Diplomaten, die richtige Entscheidungen treffen
können und Dank Habeck keine Wirtschaft mehr,
die noch Kriegswichtiges produzieren könnte! Al-
so bleibt der Bundesregierung gar nichts anderes
übrig als nun ausgerechnet ihre Verwaltung in den
Krieg gegen Russland zu schicken! Sozusagen als
letztes Volkssturm-Aufgebot. Ach ja, ein Volk, dass
noch hinter der Bundesregierung stehen würde,
haben wir seit deren neuen Einwanderungsgesetze
ja auch nicht mehr. Daher wird aus dem Volksturm-
aufgebot eben ein Verwaltungsaufgebot, dem so wie
der Bundeswehr die Munition, bald schon die An-
träge ausgehen werden!
Aber Habeck fantasiert auch von einer „leistungs-
starken Demokratie“ daher. Welche Demokratie?
Wann wurde denn im Bundestag zuletzt eine tat-
sächlich demokratische Entscheidung, also eine
entsprechend des Mehrheitswillen des Volkes, ge-
troffen? Und zur Zeit wird diese „leistungsstarke
Demokratie“ überall auf den Straßen schon von
einem Dutzend festgeklebten Klimaaktivisten in
die Knie gezwungen! Selbst die, welche so gerne
für die Rechte Anderer im Ausland kämpfen, wer-
den die buntdeutsche Blumenkübeldemokratie
eher nicht verteidigen. Auch die unter der Regen-
bogenflagge sich versammelnden Bataillone all
der woken, queren, homosexuellen, lesbischen
Sternchenmenschen und Transfrauen, bleiben
diesem Kampf fern.
Was kommt als Nächstes Herr Habeck? Wollen
Sie Putin mit Stapeln ihrer unverkauften Kinder-
bücher bewerfen?
Zuerst einmal wäre hier ein Einsehen nötig, dass
die deutsche Wirtschaft und Industrie nicht wegen
ihrer „Leistung“ als Wirtschaftsminister noch funk-
tioniert, sondern trotzdem Sie Wirtschaftsminister
sind! Und lassen Sie gefälligst die Akten im Schrank
und machen nicht Front mit ihrer Verwaltung!

Ein Gedanke zu “Na toll, Deutschland eröffnet Krieg gegen Wladimir Putin mit Verwaltungsfront – Es wird bis zum letzten Antrag gekämpft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..